Fruchtkaltschale – ohne Tüte

Der Schleswig-Holsteiner an sich hat seine eigene Essensstrategie, mit den sommerlichen Temperaturen umzugehen. Da bleibt die Küche definitiv kalt. Es sich wird an Zitronenbuttermilch gelabt und Buttermilch mit Zwieback gegessen. Eine andere Alternative zu Buttermilch ist eine Kaltschale oder auch Fruchtsuppe. Wir mögen diese auch mit Froschlaich Sago. Der Handel hält dafür sogar zahlreiche Fertigprodukte bereit: In rot gibt es Tütchen in der Variante Kaltschale ErdbeerB009YQOQT2 *, Kaltschale SauerkirschB00G0T59AQ *,Frucht – Kaltschale Himbeere * oder auch in Kombination: Kaltschale Himbeer JohannisbeerBild *. Die verwendeten Zutaten wie z.B.

Zucker, modifizierte Stärke, gefriergetrocknete Obststücke, Obstpulver, Säurungsmittel (Citronensäure), Aroma (mit Milchzucker), färbendes Lebensmittel und Farbstoff

klingen nicht besonders attraktiv, deshalb kochen wir das ohne Tüte selbst.

Hier die Variante

Kirsch-Himbeer-Johannisbeerkaltschale mit Sago

Kirsch-Himbeer-Johannisbeerkaltschale mit Sago

mit den Früchten, die gerade da waren:

Kirsch-Himbeer-Johannisbeerkaltschale mit Sago

Menge:3 Portionen

Eine wohlschmeckende Kaltschale mit Früchten wie zu Großmutters Zeiten. Das ideale Gericht an warmen Sommertagen.

Zutaten:

  • ca. 150 Gramm Kirschen, entsteint
  • 200 Gramm Himbeeren
  • 750 ml Wasser
  • 30 Gramm Sago
  • 40 Gramm Zucker, ca.
  • 3 Essl. Crème de Cassis

QUELLE

Der Inschennör

ZUBEREITUNG

  1. Das Wasser mit Zucker und Perlsago in einen Kochtopf geben und aufkochen lassen. Die Temperatur auf die niedrigste Stufe schalten und den Sago in ca. 10 – 15 Minuten unter ständigem Rühren quellen lassen. Der Perlsago quillt nach und nach auf und die Suppe wird langsam sämig.
  2. Erst dann die Früchte und Cassis dazugeben und die Obstsuppe ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Abgekühlt servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

* = Affilate-Link zu Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
10 × 28 =