Garten-Koch-Event Dezember: Schwarzwurzeln in Haselnuss-Kräutersahne

Kochevent 12/06**Das Thema Garten-Koch-Events im Dezember lautet Haselnuss. Bei der Haselnuss fallen mir eigentlich spontan immer Rezepte für Kuchen oder Süßspeisen ein. Beim Durchblättern der Rezepte für nicht-alltägliche Gemüsebeilagen des Weihnachtsjournals im Stern 49/2006 blieb ich bei

Schwarzwurzeln in Haselnuss-Kräutersahne

hängen. Das hörte sich sehr interessant an. Als dann auf unserem Wochenmarkt auch noch Schwarzwurzeln angeboten wurden, stand dem Rezept nichts mehr im Wege.

Die Schwarzwurzel gehört zur selben Familie wie Topinambur und enthält ebenfalls Inulin, das bei empfindlichen Menschen Verdauungsprobleme auslösen kann.

Schwarzwurzeln in Haselnuss-Kräutersahne

Sehr lecker! Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Ich kann nachvollziehen, warum selbst Spitzenköche „back to the roots“ finden.
Eigentlich soll der Geschmack zwischen Sellerie und Rettich liegen, was wir allerdings nicht bestätigen konnten. Wir können den nur als typischen Schwarzwurzelgeschmack, eher erdig und etwas nussig, bezeichnen, der in der Kombination mit Haselnüssen noch angenehm verstärkt wird.

Das Schälen ist etwas mühselig, aber mit Handschuhen gut zu bewältigen.

Schrubben von Schwarzwurzeln Geschrubbte Schwarzwurzel

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Schwarzwurzeln in Haselnuss-Kräutersahne
Kategorien: Gemüsebeilage, X-masjournal
Menge: 4-6 Portionen

Schwarzwurzeln in Haselnuss-Kräutersahne 009

1 Ltr. Milch
1 Zitrone; den Saft
Salz
1 1/4 kg Schwarzwurzeln
2 Essl. Haselnüsse, gehackt
100 Gramm Schalotten
1 klein. Knoblauchzehe
1/2 Bund Glatte Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
150 Gramm Schlagsahne
25 Gramm Butter
50 ml Wermut
125 ml Weißwein
Cayennepfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben

============================ QUELLE ============================
Weihnachtsjournal Stern Ausgabe 49/2006
— Erfasst *RK* 09.12.2006 von
— Ulrike Westphal

1 Milch, 500 ml Wasser, Zitronensaft und 1 TL Salz irr einen Topf
geben. Schwarzwurzeln unter fließenden,. Wasser schrubben, schälen
sofort in die Milch legen, damit sie hell bleiben, und darin in ca.
20 Min. bissfest garen.

2 Inzwischen die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten.
Schalotten und Knoblauch sehr fein würfeln. Petersilie in Streifen,
Schnittlauch in Röllchen schneiden. Sahne fast steif schlagen.

3 Schwarzwurzeln abgießen, kalt abbrausen und jede Stange quer
halbieren.

4 Schalotten und Knoblauch in der Butter fast weich dünsten.
Schwarzwurzeln dazugeben, mit Wermut und Weißwein ablöschen und fast
vollständig einköcheln lassen. Die Sahne, Kräuter und Nüsse
unterziehen, mit Salz, Cayennepfeffer und Muskat würzen.

:Zubereitungszeit: 45 Min.
:TIPP: Beim Schälen der Schwarzwurzeln Gummihandschuhe anziehen.

=====

weitere Schwarzwurzelrezepte bei Küchenlatein:

http://gaertnerblog.de/blog/2006/haselnuss-garten-koch-event/ nicht mehr verfügbar.

4 thoughts on “Garten-Koch-Event Dezember: Schwarzwurzeln in Haselnuss-Kräutersahne

  1. Cyndi (Gast)

    Never Heard of Schwarzwurzel
    I asked DH what it meant and he knew „black roots,“ but he’d never heard of the plant or of eating it as food. So I looked it up on the German wikipedia, and learned all about it. Fascinating!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.