Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

ENEZETT v. Lilienstein nennt die Buttermilch-Drinks, die etwas anderes als Zitronen zum Aromatisieren enthalten, fancy Mc.Nancy. Ich bin dieser Hinsicht auch wenig experimentierfreudig, aber

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

©Buttermilch mit Limette und Holunderblütensirup (1)

klang interessant. Da ich sowieso noch einen Rest Holunderblütensirup in der Flasche hatte, habe ich das ausprobiert. Eine köstliche Erfrischung bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen.

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

Menge: etwas mehr als 500 ml

©Buttermilch mit Limette und Holunderblütensirup (2)

Fein-aromatischer Holunderblütengeschmack gepaart mit säuerlicher Limette und einem Hauch Minze in erfrischender Buttermilch. Eine köstliche Sommererfrischung besonders an heißen Tagen.

Zutaten:

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Limetten, der Saft
  • 105 ml Holunderblütensirup
  • 35 Gramm Zucker, optional nach Geschmack
  • einige Blätter Minze

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
einer Idee eines käuflich zu erwerbenden Buttermilch-Drinks

ZUBEREITUNG

  1. Die Minzblätter mit Zucker und Limettensaft mit einem Holzstößel zerdrücken.
  2. Buttermilch zufügen, gut umrühren, abseihen und genießen

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

 
 

4 Gedanken zu „Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

  1. multikulinaria

    Gefällt mir auch gut. Holunderblütensirup habe ich zwar dieses Jahr keinen, aber Lavendel (Blätter) könnten ein guter Ersatz sein. In Erdbeertorte hats jedenfalls gut gepasst.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*