Homemade Hamburger und Hamburger Brötchen

Die aktuelle Werbung unseres Lieblingssupermarktes steht unter dem Motto: American Barbecue. Allerdings haben wir die fertig zubereiteten Hamburger am Schlemmerstand nicht beachtet und beschlossen, die Homemade Hamburger und Hamburger Brötchen ‚mal wieder selber zu machen.

Hamburger Buns 001

Lecker und nach Aussage von Sohn No. 2 sättigender und wohlschmeckender als bei Mc King … Das wundert nicht, denn lt. dieser Quelle wiegt ein Patty nur 69 g, meiner wog mindestens doppelt so viel.

Die „Patties“ wurden mit der neu erworbenen Hamburger Presse nach bewährtem Rezept zubereitet.

Hamburger Presse 001 Hamburger Presse 002
Hamburger Presse 003 Hamburger Presse 004

Nun wiegen die Dinger nicht nur gleich viel, sondern haben auch die gleiche Form.

Homemade Hamburger und Hamburger Brötchen
Die Hamburger Brötchen habe ich nach diesem Rezept gebacken. Aus der im Rezept angegebenen Teigmenge habe ich 16 Brötchen geformt, die ich bei 3/4 Gare mit einem Milch-Eigelbgemisch bestrichen und mit Sesamsaat bestreut habe.

Gebacken habe ich die Hamburger Brötchen 20 Minuten im Miele H 5361 bei 200 °C mit 2 Dampfstößen. Bewährt hat sich bei mir, nach Erreichen der gewünschten Temperatur den 1. Dampfstoß auszulösen und nach 2 Minuten das Backgut in den gut mit Dampf gefüllten Garraum zu geben und nach 10 Minuten den Dampf wieder abzulassen.

9 thoughts on “Homemade Hamburger und Hamburger Brötchen

  1. Eva

    Hamburger Presse?? Wo gibt es das denn?
    Klasse sehen sie aus, deine Hamburger und es versteht sich von selbst, dass die um Längen besser sind als die gekauften!

    Antworten
  2. Genial-lecker

    2009/05/18 12:51 Sehen toll aus! Auf Hamburger hatte ich auch schon wieder richtig Lust. Vor allem, nachdem die Kneipe in der Nähe ihrer Hamburger-Donnerstage eingestellt hat. Jetzt muss ich die auch selber machen, wenn ich gute bekommen möchte…

    Antworten
  3. Kirsten (Gast)

    Wer sogar die Brötchen selber backt, der darf seine homemade Hamburger home-homemade Hamburger nennen. Hut ab! Vielleicht sollte ich es auch einmal wagen, die Brötchen selbst zu machen. Ich bin auch immer dafür, alles homemade zu machen – aber bei den Hamburgerbrötchen habe ich es leider noch nicht geschafft. Fühle mich aber durch Deinen Beitrag motiviert und glaube, dass es mir meine Kids ebenfalls danken werden.

    Antworten
  4. mipi (Gast)

    Hamburger komplett selbst zuzubereiten ist ja ziemlich aufwendig (auch wenn das Resultat sehr köstlich aussieht). Ich bin leider zu faul und gehe Kompromisse ein, indem ich Brötchen zukaufe und einfach mit flachen, selbstgemachten Frikadellen belege.

    Antworten
  5. kitchenroach (Gast)

    Wow, Du machst sogar die Broetchen selber! Hut ab. Wuerde ich auch gerne mal ausprobieren, aber meine Oefen haben keinen Dampfausstoss. Wenn ich diese hier aber backen wuerde, wuerde den Amerikanern der Mund offen bleiben und das nicht nur wegen dem Speicheln

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*