Kerniges Sechskornbrot

Mein erster Versuch dieses Brot ohne Brotgewürz nachzubacken, war nicht unbedingt ein durchschlagender Erfolg. Es war bei mir sehr saftig, um nicht zu sagen hart an der Grenze zu klitschig und ohne Brotgewürz nach dieser Rezeptur ein wenig nüchtern, der Sauerteiggeschmack kam überhaupt nicht zur Geltung. Damit war für mich die Sache ad acta gelegt, bis mir beim Aufräumen des Küchenschrankes ein Rest Sechskornmischung und Malfa-Kraftma-Mehl in die Hände fiel. Beide Zutaten habe ich für das

Kernige Sechskornbrot

Kerniges Sechskornbrot 001

Kerniges Sechskornbrot 002

verwendet, dessen Herstellung etwas unorthodox erscheinen mag. Die Stehzeit von etwa 6 h entspricht etwa der Abwesenheit von zuhause, um einer Teilzeittätigkeit nachzugehen. Das Endergebnis war aber überzeugend, saftig, aromatisch mit deutlicher Sauerteignote. Vom besten Ehemann von allen gab es sogar ein Extralob, weil es so hervorragend zu seinem Lieblingskäse passt. Das Malfa-Kraftma-Mehl „färbt“ das Brot recht dunkel, der gleiche Effekt lässt sich auch erzielen, wenn man Brot länger bei niedrigeren Temperaturen backt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kerniges Sechskornbrot
Kategorien: Backen, Roggensauerteig, Saaten
Menge: 1 Brot

Zutaten

H SAUERTEIGANSATZ
40 Gramm   Roggensauerteig 100 % Hydratation
105 Gramm   Roggenmehl Type 1150
105 Gramm   Wasser
H KÖRNER
100 Gramm   Sechskornmischung
150-200 Gramm   Wasser; ca.
H BRÜHSTÜCK
40 Gramm   Gramm Kürbiskerne
40 Gramm   Sonnenblumenkerne
40 Gramm   Leinsamen
40 Gramm   Sesam
110 Gramm   Sechskorschrot
270 Gramm   Wasser
H BROTTEIG
130 Gramm   Weizenmehl, Type 1050
50 Gramm   Malfa-Kraftma-Mehl
12 Gramm   Jodsalz

Quelle

  nach einer Idee von Bäcker Süpke
  Erfasst *RK* 30.09.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Sauerteig über Nacht ansetzen. Für das Brühstück die Zutaten mit kochendem Wasser übergießen und über Nacht abkühlen lassen. Die Körner mit 150 ml Wasser bedeckt etwa 1/2 h kochen lassen, auf ein Sieb geben und abgedeckt abkühlen und – über Nacht – abtropfen lassen.

Am nächsten Morgen die gekochten Körner und das Brühstück zum Sauerteig geben und ca. 6 h stehen lassen. Danach die Zutaten vom Brotteig zufügen, gut durchrühren und 1 h ruhen lassen. Danach wieder kurz durchrühren, in eine Kastenform füllen und etwa 2 Stundengehen lassen. Das Brot in den auf 250°C vorgeheizten Backofen fallend bis 200°C ca. 60 Min. backen.

Ulrike: Ich habe alle 5 Minuten die Temperatur um 10 °C reduziert.

=====

4 thoughts on “Kerniges Sechskornbrot

  1. Vibi (Gast)

    All those explanations and techniques should have made me a good baker by now, thanks to you… but nahhhh. Zilch. Nada. Nothing.
    Guess I’m going to need a lifetime subscription to your blog! LOL
    Great looking healthy bread… how I wish the net came with odorama and tastorama! LOL

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.