Kochen ohne Tüte: Gelbe Grütze

Bei unser Radtour haben wir uns reichlich mit Produkten aus dem Alten Land eingedeckt: Sortenreiner Apfelsaft von Holsteiner Cox, Finkenwerder Herbstprinz, Elstar, Boskoop, Braeburn und Rubinette, je 3 kg Elstar mit Schalenfehlern, Delbarestivale und Clapps Liebling, sowie 3-Liter-BaginBox naturtrüber Apfelsaft von Äpfeln des Herzapfelhofes. Dort wie auch auf anderen Obsthöfen liegen Rezeptbroschüren aus, unter anderem auch von Nordzucker. Der Ingenieur merkte sich das Rezept für eine Gelbe Grütze mit Sanddorn vor, damit „der Sanddornsaft aus dem Keller endlich ‚mal Verwendung findet„.

Die Internetrecherche spuckte das Rezept aus, für das eine Tüte benötigt wird.

Herrlich frischer Dessert-Genuss aus dem Norden-jetzt ganz einfach zubereitet! Mit SweetFamily 1-2-3 Rote Grütze lässt sich der typisch norddeutsche Nachtisch-Klassiker aus frischen Beerenfrüchten in kürzester Zeit auf den Tisch zaubern – ganz ohne Kochen! Das garantiert vollen Frucht-Geschmack und zudem eine einmalig gelingsichere und vitaminschonende Zubereitung. Zutaten: Zucker, modifizierte Stärke, Stärke, pflanzliches Öl, Säuerungsmittel: Citronensäure, Verdickungsmittel: Xanthan

Quelle Textauszug: Nordzucker AG – Sweet Family

Im Prinzip ist gegen die frische Verarbeitung von Obst nichts einzuwenden, aber Clapps Liebling erstanden wir pflückreif, d.h. der ist sehr bissfest, deshalb entschied ich mich für eine gekochte Variante und sparte mir den Erwerb einer Tüte. Wirklich sehr lecker!

Gelbe Grütze

Menge: 4 Portionen

©Gelbe Grütze

Zum ausklingenden Sommer: Apfel, Birnen und Sanddornsaft vereinen
sich zu einem süßen Traum in Gelb …

Zutaten

  • 300 Gramm Äpfel, vorbereitet gewogen
  • 300 Gramm Birnen, vorbereitet gewogen
  • 330 ml Sanddornsaft
  • 180 Gramm Zucker
  • 30 Gramm Speisestärke

Quelle

Kuechen latein – published 08/22/2012
nach einer Idee von Sweet Family

Zubereitung

  1. Vorbereiten: Äpfel und Birnen schälen, die Hälfte grob würfeln und die andere Hälfte in Spalten scheiden abwiegen.
  2. Speisestärke mit ca. 60 ml Sanddornsaft anrühren.
  3. Restlichen Sanddornsaft, Apfel- und Birnenspalten und Zucker zum Kochen bringen, weich kochen und anschließend fein pürieren.
  4. Dann die Apfel- und Birnenwürfel unterheben, ca. 10 Minuten in dem heißen Obstpüree ziehen lassen. Die angerührte Stärke unterrühren, aufkochen und 1 Minute köcheln lassen.

    In Portionsgläser füllen und mit Milch oder Vanillesauce servieren.

Gesamtzeit ohne Abkühlen: 40 Minuten

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

2 Gedanken zu „Kochen ohne Tüte: Gelbe Grütze

  1. Elke (Gast)

    Find ich cool, dass du eine ganze Spalte „Kochen ohne Tüte“ hast. Deine Grütze schmeckt so sicher viel besser.
    LG – Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*