Ofen-Tortellini alla Panna

Letzte Woche raffte mich eine fiebrige Erkältung dahin und für mich galt: „Sie glotzt TV„, dabei bin ich über diesen Werbespot gestolpert. Preiswert genießen wir sowieso zu Hause, schon allein deshalb, weil wir das Geld für Tüten einsparen. Interessanterweise finden sich auf der Seite des Herstellers die Nährwertangaben für das Produk, die Zutatenliste jedoch nicht, dafür aber hier**. Meine Herren Teenager kennen diese Werbung natürlich auch und bestanden auf selbermachen. So genossen wir dann im Restaurant daheim

Ofen-Tortellini alla Panna

Ofen-Tortellini alla Panna 001

Lecker und ganz einfach! Und dazu gibt es noch einen Apfel-Möhrensalat, wegen der Vitamine …

Frau trägt dafür Sorge, dass 100 g gekochter Schinken, 100 ml süße Sahne – natürlich ohne Carrageen -, 100 g geriebener Käse, Zwiebel , Knoblauch und Gewürze, sowie 400 g frische bzw. 250 g getrocknete Tortellini zur Hand sind. Bei Verwendung von Fertigtortellini achte sie auf möglichst wenig Zusatzstoffe. In einem EL Butter werden Zwiebel und Knoblauch angedünstet, dann wird 1 EL Mehl eingestreut und so lange gerührt, bis eine sämige Paste entstanden ist. Nach und nach 400 ml Brühe zugießen und dabei ständig rühren, damit keine Klumpen entstehen. Aufkochen lassen und dann die Sahne zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf noch gehacktes Basilikum einstreuen.

Die (vorgekochten) Tortellini in eine ofenfeste Form schichten, den in Würfel geschnittenen Schinken darüber streuen. Mit der Sauce übergießen, Käse darüber streuen und ca. 30 Minuten bei 200 °C überbacken.

Ofen-Tortellini alla Panna 002

Das Basilikum fiel mangels Masse aus.

21.09.2018** http://www.ciao.de/Maggi_fix_frisch_Ofen_Tortellini_alla_panna__7816734 nicht mehr verfügbar

3 thoughts on “Ofen-Tortellini alla Panna

  1. Ulli (Gast)

    Gott sei Dank hat sich Dich nicht wirklich ‚dahingerafft‘ :-)

    Was Deine ‚Ofen-Tortellini alla Panna‘ betrtifft, sie gefallen mir! Wenn man bedenkt, was für Dreck in den Tüten ist, wird es einem ganz schlecht. Aber vielen Leuten graust es offensichtlich von nichts.
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*