Orangen-Grießbrei

Nach Sohn Nr. 1 in der letzten Woche hat es jetzt auch Sohn Nr. 2 erwischt: Husten und hohes Fieber. Grießbrei mit Mandarinen aus der Dose war schon für mich das Trostpflaster bei Krankheit, so auch bei meinen Kindern.

Orangen-Grießbrei

Orangen-Grießbrei

Sehr lecker, da muss man doch schnell wieder gesund werden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Orangen-Grießbrei
Kategorien: Dessert
Menge: 4 Portionen

2 Dosen Mandarinen à 312 g, 175 g Abtropfgewicht
Orangensaft
1 Orange, abgeriebene Schale und Saft
125 Gramm Weichweizengrieß
1 Eiweiß

============================== QUELLE ==============================
— Erfasst *RK* 21.03.2006 von
— Ulrike Westphal

Die Mandarinen abtropfen lassen. Die Orangenschale abreiben und den
Saft auspressen. Abtropfflüssigkeit, ausgepressten Orangensaft mit
weiterem Orangensaft auf 100 ml Flüssigkeit ergänzen. Nachtrag 04.02.2011: Das sollte wohl eher 1000 ml heißen ;-)

Das Eiweiß zu Schnee schlagen.

Die Flüssigkeit mit der abgeriebenen Orangenschale zum Kochen
bringen, von der Kochstelle nehmen und den Grieß einrieseln lassen.
Den Grießbrei noch einmal aufkochen und ein wenig abkühlen lassen.
Evt. noch Zucker hinzufügen. Mandarinen unterrühren – dabei einige
Stücke für die Dekoration zurückbehalten, das Eiweiß unterheben. Den
Grießbrei in eine Schüssel füllen und mit den restlichen
Mandarinenstücken dekorieren.

=====

6 thoughts on “Orangen-Grießbrei

  1. Myrine (Gast)

    Hallo,

    bin gerade über das Rezept gestolpert und finde es sehr interessant (habe Grießbrei bisher immer nur mit Milch gekocht und würde dieses Rezept gerne mal probieren). Aber kommen auf 125g Grieß tatsächlich nur 100ml Flüssigkeit? Kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert – sonst nehme ich auf etwa 200ml Milch 3EL Grieß (ich schätze mal das entspricht 30-40g).

    Schöne Grüße,
    Myrine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.