Paradiesischer Zitronenschaum

Sie fragte nach einem Nachbau von Paradiescreme. Ich erinnere mich dunkel, so etwas das letzte Mal zu Teenagerzeiten gegessen zu haben. Es war eine locker aufgeschlagene Creme verschiedener Geschmacksrichtungen. Nach meinen Erfahrungen mit der Gelatine bei den Marshmallows habe ich beschlossen, das einmal für einen eiklar- und sahnefreien Zitronenschaum zu versuchen. Herausgekommen ist ein

Paradiesischer Zitronenschaum

Paradiesischer Zitronenschaum

Luftig, locker, lecker! Diese Rezeptur lässt sich bestimmt auch auf andere fruchtige Geschmacksrichtungen übertragen. Bei Gelegenheit werde ich die Gelatine durch Agar-Agar ersetzen und sehen, wie sich das verhält.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Paradiesischer Zitronenschaum
Kategorien: Dessert
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Joghurt, kühlschrankkalt
60-80 Gramm   Zucker
2     Zitronen, Saft und abgeriebene Schale
6 Blätter   Gelatine

Quelle

  eigenes Rezept

  Erfasst *RK* 28.04.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Die Gelatine in Wasser einweichen.

Die Zitronen abwaschen und die Schale abreiben, den Saft auspressen. Joghurt mit Zitronenabrieb, -saft und Zucker mit dem Schneebesen in der Rührschüssel der Küchenmaschine verschlagen und abschmecken.

Gelatine einweichen, auflösen und ein wenig von der Joghurtmasse zur aufgelösten Gelatine geben. Diese Mischung unter Rühren auf höchster Stufe zu der Joghurtmasse geben, so lange weiterschlagen, bis sich das Volumen nicht mehr vergrößert (6 – 8 Minuten) und in der Masse die Abdrücke des Schneebesens sichtbar bleiben.

Wer möchte, kann zu diesem Zeitpunkt noch steif geschlagene Sahne unterheben. Schaumige Masse auf Dessertschälchen verteilen und völlig durchkühlen lassen.

=====

7 thoughts on “Paradiesischer Zitronenschaum

  1. Barbara (Gast)

    :-)
    Ulrike, Du bist ein Schatz!!! :-)

    Mir fehlen da die Ideen und Du schüttelst das so locker aus den Ärmeln. :-)
    Zum Glück habe ich noch gute Zitronen und Joghurt im Haus – hoffentlich finde ich heute mittag schon die Zeit, das nachzubauen.

    Antworten
  2. Barbara (Gast)

    Am Sonntag ausprobiert – lecker!
    Hallo Ulrike,
    ich kam noch nicht zum Kommentieren: Am Sonntag abend nach einem gehaltvollen Abendessen war mir nach etwas leichtem und da habe ich die Creme ausprobiert. Mein Mitesser (Du kennst ihn ja) fühlte sich zwar überhaupt nicht an Paradiescreme erinnert (d.h. ich probiere es mal mit Schokolade aus), war aber genauso begeistert wie ich: Wunderbar paradiesisch leicht cremig fluffig – die Creme zerging so richtig auf der Zunge. Danke für das Rezept, das wird wiederholt!!!
    Liebe Grüße, Barbara

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.