Pilz-Tempeh-Ragout auf Reis

Nachdem ich Sonntag der Fleischeslust frönte, haben heute die Tiere frei und es gibt

Pilz-Tempeh-Ragout auf Reis

©Pilz-Tempeh-Ragout (2)

Das schmeckte sehr gut, obwohl die Konsistenz und Biss von Tempeh gewöhnungsbedürftig sind. Optisch hier im Ragout von Fleisch kaum zu unterscheiden, aber das Bissgefühl ist ein anderes,es erinnert eher an gekochte Bohnen. Man muss wohl damit aufgewachsen sein, um das nicht als „ungewöhnlich“ zu empfinden.

Von dem Tempeh-Schalotten-Confit waren noch 150 Gramm Tempeh übrig, die ich zusammen mit Champignons in meinem 2-Portionen-Crocky zubereitet habe.

©Versuchsaufbau Pilz-Tempeh-Ragout

Pilz-Tempeh-Ragout auf Reis

Menge: 2 Portionen

©Tempeh-Pilz-Ragout (1)

Zutaten:

  • 150 Gramm Tempeh, in kleine Würfel geschnitten
  • 200 Gramm Champignons, braun, geviertelt
  • 2 Zehen Knoblauch, fein gewürfelt
  • 250 ml Wasser
  • 1 Teel. Brühpulver, selbst gemacht
  • 1/2 Teel. Paprikapulver, edelsüß
  • 2 Essl. Mandel- oder Cashewmus
  • Salz (sehr sparsam), Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Healthy Slow Cooking

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten – bis auf das Nussmus in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben und 7 – 9 h auf LOW köcheln lassen. Bei mir war das Ragout nach 7 h gut.
  2. Etwa 20 Minuten vor dem Servieren das Nussmus zufügen und erneut mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  3. Auf Reis servieren.

Topfgröße: 1,5 Liter
Gesamtzeit: 7 – 9 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 7 – 9 Stunden auf LOW

 
 

tierfreitag_580x200

Print Friendly

Related Post

Ein Gedanke zu „Pilz-Tempeh-Ragout auf Reis

  1. Pingback: Langsam vegetarisch kochen: Rezepte für den Slow Cooker - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud