Reloaded: Schokomuffins à la Maus – ohne Tüte

Es geht mir wie Anikó: Seit Beginn des Projektes, das Foodfreak und ich erst einmal locker Kochen ohne Tüte genannt haben, achte ich im Supermarkt noch mehr drauf, was bei anderen Leuten so im Einkaufswagen landet. Dieser Neugier ist auch dieser Beitrag zu verdanken. Zwei quengelde Gören trotzten ihrer völlig überforderten Mutter das Produkt ab. Die Backmischung für Schokomuffins mit der Abbildung der bekanntesten Maus der Welt enthält

Backmischung: Weizenmehl, Zucker, Weißenstärke, Süßmolkenpulver, modifizierte Stärke, Backpulver (Säuerungsmittel, Diphosphate, Backtriebmittel Natriumcarbonat), Aroma, Speisesalz
Schokostückchen: Zucker, Kakaomasse (49 %), Emulgator Lecithine (Soja), Speisesalz, Aroma
Kakaomischung: Zucker, fettarmes Kakaopulver (39 %)
Kann Spuren von Nüssen und Ei enthalten

Allein der Hinweis auf Ei ist ein Witz, denn es müssen zugefügt werden: 2 Eier, 100 ml Öl, 125 ml Wasser

Da die Herren Teenager nicht mehr Abonnenten dieser Zeitschrift sind, haben wir auch keine entsprechenden Papierförmchen mehr. Deshalb einfach nur bunt, aber dafür auf der seit 16 Jahren im Hause Küchenlatein befindlichen Maus-Geburtstagsdecke – selbstverständlich von mir eigenhändig bestickt.

Schokomuffins à la Maus

Unsere Variante enthält Vanillezucker aus echter Vanille, ebenfalls den Emulgator Sojalecithin in den Schokotröpfchen und unser Backpulver besteht aus 43% Weinstein (Säuerungsmittel), 28,5 % Natriumbicarbonat (Triebmittel), 28,5 % Maisstärke. Diese Muffins enthalten keine Nüsse!

Es geht auch ohne Fertigmix. Ob es für die überforderte Mutter gelohnt hat 1,89 Euro auszugeben, nur damit die quengelnden Kinder die Maus aus der Pappe schneiden dürfen, wage ich zu bezweifeln.

Diese Muffins habe ich bereits zum Geburtstag von Sohn No. 1 im Jahre 2006 gebacken. Sogar mit Schokolade verziert.

Schokoladen-Muffin 002

Das Rezept gibt es hier

3 thoughts on “Reloaded: Schokomuffins à la Maus – ohne Tüte

  1. bitavin (Gast)

    Huhu Ulrike!
    Deine Muffins sehen superlecker aus! Und mit Sicherheit schmecken die auch viel besser als die aus der Backmischung!
    Was mir aber noch viel besser gefällt, ist die tolle Decke :-) ! Deine existiert also auch noch! Bei uns wird sie nach wie vor noch an jedem Geburtstag aufgelegt, auch wenn die Kids ja aus dem Alter raus sind.

    Ganz liebe Grüße und Dir morgen einen tollen Tag,
    bitavin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
4 × 20 =