Riesenrösti

In meinem unbezahlten Zweitberuf als Managerin eines erfolgreichen, kleinen Familienunternehmens gehört auch Nachwuchsförderung zu meinen Aufgaben. Schon seit Eintreffen der Märzausgabe hat mich mein Erstgeborener bekniet, die

Riesenrösti

Riesenrösti 002

zu Mittag zu bekommen. Nun ergab sich die Gelegenheit, dass er das Mittagessen übernehmen konnte. Sohn Nr. 2 noch in der Schule und die Mutter noch RSHhörend auf dem Weg nach Hause hat er die Schritte 2 und 3 des Rezeptes übernommen. Als ich nach Hause kam, war die Küche ordentlich, der Tisch gedeckt und ich musste nur noch beim Wenden assistieren. Dazu gab es nach Geschmack eingelegte Dill-Cornichons.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Riesen-Rösti (Rööschti)
Kategorien: Kartoffeln
Menge: 4 Personen

Zutaten

750 Gramm   Kartoffeln, festkochend
      Oder
750 Gramm   Pellkartoffeln vom Vortag
4 Essl.   Butter, 40 g
      Salz, Pfeffer
2 Essl.   Milch

Quelle

  LECKER, Kochen & Genießen, März 2007, p.69
  Erfasst *RK* 29.03.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen und zugedeckt ca. 20 Minuten kochen.Abgießen, kalt abschrecken und kurz abkühlen lassen. Dann die Schale abziehen und die Kartoffeln völlig auskühlen lassen.

2. Kartoffeln auf einer Reibe grob raspeln. 1 EL Butter in einer gro ßen beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin verteilen, mit dem Pfannenwender zum Fladen zusammendrücken. Würzen.

3. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. 2 EL Butter im Töpfchen schmelzen und mit Milch verrühren. Kartoffelraspel nach ca. 2 Minuten mit der Hälfte davon beträufeln, weiterbraten.

4. Zum Wenden einen ausreichend großen flachen Topfdeckel oder einen Teller auf die Pfanne legen. Deckel und Pfanne fest gegeneinander drücken und die Pfanne umdrehen, sodass der Rösti auf den Deckel fällt.

5. 1 EL Butter in der Pfanne zerlassen. Rösti mit der hellen Seite vorsichtig vom Deckel in die Pfanne gleiten lassen. Dabei den ä Rösti Rösti mit einem Pfannenwender leicht an den Deckel drücken, damit er nicht nach vorn klappt.

6. Rösti mit übriger Milch-Butter-Mischung beträufeln und von der anderen Seite ca. 10 Minuten braten. Rösti in der Pfanne mit einem Pfannenwender in Stücke teilen. Schmeckt lecker zum Zürcher Geschnetzelten.

:Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden + Wartezeit
:Schwierigkeitsgrad: einfach
:Portion ca. 25 ct
:Nährwert pro Portion: ca. 190 kcal – E 3 g – F 9 g · KH 23

=====

5 thoughts on “Riesenrösti

  1. Kaffeebohne (Gast)

    Da sind wir ja Kolleginne, obwohl ich im Erstberuf Managerin eines kleinen, erfolgreichen Familienunternehmens bin. Ein Beruf, der leider nicht sehr hoch angesehen ist und von vielen unterschätzt wird. Das Rööschti sieht extrem lecker aus. Lob an den Erstgeborenen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.