Sandwichtag: Erdnussbutter & Banane auf Toast

Beim Durchblättern der Februar-Ausgabe des GoodFood Magazins entdeckte Sohn 2 das Rezept für

Erdnussbutter & Banane auf Toast

Erdnussbutter & Banane auf Toast

und wünschte sich, dass ich wieder einmal Toastbrot selber bastle. Sein Wunsch war mir Befehl und er hat diese Kreation sehr genossen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdnussbutter & Banane auf Toast Button English
Kategorien: Snack, Vegetarisch
Menge: 1 Portion

Zutaten

2 Scheiben   Toastbrot, selbstgebastelt
1 klein.   Banane
1/2 Teel.   Zimt
1 Essl.   Erdnussbutter mit Stücken

Quelle

  Good Food Magazine, Februar 2012, p.34
  Erfasst *RK* 24.02.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Brot toasten, die Banane in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Bananestücke auf 1 Toastscheibe legen und mit Zimt bestreuen. Die 2 Toastscheiben mit der Erdnussbutter bestreichen und auf die Bananenscheiben legen.

=====

7 thoughts on “Sandwichtag: Erdnussbutter & Banane auf Toast

  1. kaltmamsell (Gast)

    Ha! Und ich hatte deutsche Bananensandwichs für ein Ammenmärchen gehalten! Seinerzeit tauschte ich mich mit meinen einheimischen Kolleginnen im waliser Pub über unsere jeweiligen Erfahrungen mit der Küche der anderen aus, und ein Kollegin rückte irgendwann damit raus, dass sie der deutschen Küche nun wirklich nichts abgewinnen könne: „I mean – banana sandwich? Seriously?“ Es stellte sich heraus, dass ihre deutsche Gastmutter ihr solche während ihres Schüleraustausch als Brotzeit eingepackt hatte. Damals versicherte ich der Kollegin, dass es sich beim Verhalten der Gastmutter um eine schwere und akute Psychose gehandelt haben musste, denn niemand, NIEMAND in Deutschland äße ernsthaft Banane auf Brot.
    Ich werde ihr schreiben müssen und alles zurücknehmen.

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Frau Kaltmamsell, Sie müssen gaaanz tapfer sein, hier im Hohen Norden isst Mann und Frau Bananen am liebsten auf Schwarzbrot, bestätigten mir auch meine jüngeren Kolleginnen, die meine Töchter sein könnten …

    Antworten
  3. Kate (Gast)

    Ja, genau, das war doch Elvis´Leibspeise!
    Ich liebe übrigens seit meiner Kindheit Bananenbrot, Bananenscheibchen auf Bio-Roggenbrot mit dünn Butter drauf, und das ess ich auch heute noch mindestens 1x pro Woche! ;)
    Gute Wahl vom Sohnemann!

    Antworten
  4. Ann (Gast)

    Abgespeckte Version.
    Den Toast spare ich mir, teile eine Banane horizontal in der Mitte, spachtele großzügig Erdnussbutter (creamy.. manchmal, wenn ich Lust habe, auch crunchy) auf die Schnittfläche, klappe die andere Bananenhälfte wieder darauf.. Und fertig ist das Kohlenhydratarme *hust* Erdnussbuttersandwich.
    PB&J gibt es immer mit Vollkorntoast, cremiger Erdnussbutter und Johannisbeer/Brombeergelee. (Traubengelee finde ich gruselig).

    Aber ich finde es ja immer toll, wenn jemand selbst gemachtes Toastbrot hinbekommt.. Ich habe schon so viele Rezepte getestet, aber das klappt einfach nicht richtig mit allgemeiner Textur und Krume.

    Antworten
  5. Laura (Gast)

    Ich liebe diesen Toast! hab ihn als Kind schon gerne gegessen und heute ist das auch noch so :) Für mich kann gar nicht genug Erdnussbutter drauf sein :) Aber wers nicht ganz so süß mag, für den ist das eine gute Alternative :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*