Slow Cooking: Milchnudeln

Bei der Suche nach Milchreis bzw. Rundkornreis für die herkömmliche Zubereitung für desselben stolperte unser Zweitgeborener im Convenienceprodukt-Regal über Milchnudeln. Nach der Auswertung der heroischen Selbstversuche vor etwa einem Jahr, blieb das Produkt im Regal, aber der Wunsch nach Milchnudeln blieb.

In den weiten des WWW finden sich reichlich Anleitungen, wie Milchreis im Crockpot zubereitet wird, aber nicht für Nudeln. Nudeln im Crockpot zuzubereiten scheint überhaupt Probleme zu bereiten, wie hier und hier nachzulesen ist. Die Konsistenz der Nudeln in meiner Slow-Cooker-Lasagne war ja auch etwas weich. Doch Milchnudeln sollen ja nicht bissfest, sondern weich sein. So kochten dann die

Milchnudeln mit Eiercreme

Milchnudeln mit Eiercreme

selbständig vor sich hin und reichten mit reichlich Zimt-Zucker bestreut gerade für meine beiden jungen Herren als Mittagsmahlzeit. Das soll es auf besonderen Wunsch noch einmal geben.

Milchnudeln

Menge: 2 Portionen

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 5 Eier, Größe M
  • 65 Gramm Zucker
  • Suppennudeln, ohne Salz al dente gegart; aus 125 g Trockennudeln
  • 1 Vanilleschote, das Mark

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
A Crock Cook

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten bis auf die gegarten Nudeln in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben.
  2. Mit dem Schneebesen gut verquirlen
  3. Die gegarten Nudeln zufügen, gut durchrühren

Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Rival Crock-Pot, 3.5 LiterBild *
Gesamtzeit:4 Stunden
Vorbereitungszeit:30 Minuten
Koch-/Backzeit:2,5 – 3 Stunden auf HIGH

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

4 Gedanken zu „Slow Cooking: Milchnudeln

  1. Stefanie at www.mamaportal.de

    Also, wenn das nicht lecker aussieht, weiß ich auch nicht. Kommt bestimmt bei Kindern besonders gut an. Bei uns gab es früher immer Grießbrei mit Zimt und Birnen aus der Dose. War auch immer lecker, aber wenn ich dieses Bild sehe, dann läuft mir das Wasser im Mund zusammen – werds gleich nach Weihnachten mal ausprobieren!

    Cu,
    Stef

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*