Sonntagssüß – Quarkbällchen nach Hannes Weber

Seit ewig und drei Tagen backe ich Quarkbällchen nach diesem Rezept. Dem Wunsch der Herren, wieder einmal die Friteuse für

Quarkbällchen

Quarkbällchen-Hannes Weber (1)

anzuwerfen, wurde mit einem Rezept von Hannes Weber entsprochen. Sie schmecken gut, aber nur dezent nach Quark und sind nicht so knusprig. So sehr ich die Rezepte von Hannes Weber auch sonst schätze, gegen unser Familienrezept kommt seines nicht heran.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Quarkbällchen – Lust auf Backen
Kategorien: Backen
Menge: 1 Rezept

Quarkbällchen-Hannes Weber (2)

Zutaten

H TEIG
250 Gramm   Weizenmehl Type 405
65 Gramm   Zucker
2 Gramm   Salz
13 Gramm   Backpulver
300 Gramm   Speisequark
1 Essl.   Speiseöl
125 Gramm   Vollei, 3 Eier Größe S
80 Gramm   Eigelb, 2 Eigelb Größe S
50 Gramm   Butter, flüssig
1 Prise   Zitronenschale, abgerieben
1 Prise   Vanillemark, Ulrike 1 TL Vanilleextrakt
H ZUM WÄLZEN
200 Gramm   Zucker; ca.
1 Prise   Zimt
H AUSSERDEM
1 kg   Frittierfett

Quelle

  abgewandelt nach:
  Hannes Weber in
  Lust auf backen am 11.2.2012 SWR Fernsehen
  Erfasst *RK* 03.03.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Mehl, Zucker, Salz und Backpulver miteinander mischen. Quark, Öl, Eier, Eigelbe, Butter, Zitronenschale und Vanillemark in eine Rührschüssel geben und gut verrühren. Trockene Zutaten zufügen und mit der Küchenmaschine ca. 5 Minuten gut verrühren.

Dann die Masse in der Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 45 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit Zucker mit Zimt zum Wälzen in einer Schüssel vermischen.

Das Frittierfett in der Friteuse auf 180 °C erhitzen – oder einem ausreichen großen Kochtopf – mit dem 20-ml-Eisportionierer Bällchen aus der Teigmasse ausheben und diese im heißen Fett ca. 6 Minuten goldgelb backen. Nach dem Backen direkt in einer Schüssel mit Zimtzucker wälzen.

=====

Mein Beitrag zur

Initiative Sonntagssüß

Das Sonntagssüß von heute sammelt Julie von mat & mi

2 thoughts on “Sonntagssüß – Quarkbällchen nach Hannes Weber

  1. Kate (Gast)

    Ulrike, ich backe sowieso nur noch Deine Quarkbällchen!
    Das sind die allerbesten, locker, fluffig, quarkig-leicht…wir lieben die, ehrlich!
    Ich mag von Hannes Weber bisher gar nix ausser seinem Bienenstich (von dem ich nicht wußte daß er von ihm ist*g*), alle anderen Rezepte enttäuschten mich…und manche halte ich für antiquiert, wer will beispielsweise schon einen Käsekuchen mit 10 Eiern drin essen, geht ja heute irgendwie gar nicht mehr!

    LG
    Kate :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
19 + 25 =