Schlagwort-Archive: Schmorgurke

Schmorgurken mit Pflaumen

Wenn jemand nicht mehr möchte, dass Tiere für Hunger und Geschmack sterben oder gequält werden müssen, ist das eine Einstellung, die ich durchaus nachvollziehen kann. Ob mit rein pfanzlicher Ernährung die Umwelt zu retten ist, wage ich jedoch zu bezweifeln. Mir stellt sich dabei immer die Frage: Wohin dann mit den ganzen Tieren, die zur Erhaltung von Landschaften eingesetzt werden (müssen)?. Ich bin daher für artgerechtes Erhalten durch Aufessen. Wie schmackhaft vegetarische Gerichte – auch ohne Käse- sein können, beweisen diese

Schmorgurken mit Pflaumen

Schmorgurken mit Pflaumen

Eine sehr gelungene Kombination. Dazu ist dieses Gericht auch noch preiswert, da sowohl Schmorgurken als auch Pflaumen gerade Saison haben. Ich würde beim nächsten Mal noch Kartoffeln dazu reichen, damit auf wirklich 4 Leute davon satt werden. Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass die gute alte Schmorgurke in diesem Blog total unterrepräsentiert ist. Außer Asia-Gurken ist mit Schmor- oder Landgurken bei Kuechenlatein kein Rezept vertreten.

Schmorgurken mit Pflaumen

Menge: 4 Portionen

Schmorgurken mit Pflaumen

Die Schmorgurken mit Pflaumen kommen vegetarisch daher, nimmt man statt Butter und -schmalz auch Olivenöl, wird das Gericht sogar tierfrei.

ZUTATEN

  • 1 kg Schmorgurke, geschält, geviertelt, entkernt, in 3 – 4 cm große Stücke geschnitten
  • 200 ml Orangensaft
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, geputzt in Ringe geschnitten
  • 1 frische Knoblauchknolle, halbiert
  • 1 Limette, halbiert, Saft ausgepresst und Schale
  • 1 Essl. Honig
  • 2 Essl. Butter
  • 6 frische gelbe und rote Pflaumen, gewaschen, halbiert oder geviertelt
  • 1 Bund Petersilie, gewaschen, gehackt
  • 2 EL milder Apfel-Balsamessig
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Zucker
  • Olivenöl

QUELLE

abgewandelt von nach: Rainer Sass im NDR

ZUBEREITUNG

  1. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pflaumen anbraten, bis die Oberflächen leicht bräunen. Apfel-Balsamessig angießen und die Pflaumen im Sud wenden. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Pflaumen etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.
  2. Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und die Schmorgurken sowie die Knoblauchhälften darin anschwitzen. Orangensaft und Brühe angießen und den Honig hinzufügen.
  3. Limettensaft zu den Schmorgurken geben. Die ausgedrückten Limetten ebenfalls hinzufügen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Schmorgurken etwa 20 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen und immer mal wieder im Sud wenden. In den letzten 5 Minuten Butter, Frühlingszwiebeln und Petersilie dazugeben. Abschließend nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Schmorgurken mit Soße auf Teller geben und darauf einige Pflaumen platzieren. Mit Essig-Sud aus der Pfanne beträufeln.
  6. Damit das Gericht 4 Personen sättigt, würde ich die Schmorgurken mit Pflaumen das nächste Mal mit Kartoffeln servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon