Schlagwort-Archive: Pflaumen

Schmorgurken mit Pflaumen

Wenn jemand nicht mehr möchte, dass Tiere für Hunger und Geschmack sterben oder gequält werden müssen, ist das eine Einstellung, die ich durchaus nachvollziehen kann. Ob mit rein pfanzlicher Ernährung die Umwelt zu retten ist, wage ich jedoch zu bezweifeln. Mir stellt sich dabei immer die Frage: Wohin dann mit den ganzen Tieren, die zur Erhaltung von Landschaften eingesetzt werden (müssen)?. Ich bin daher für artgerechtes Erhalten durch Aufessen. Wie schmackhaft vegetarische Gerichte – auch ohne Käse- sein können, beweisen diese

Schmorgurken mit Pflaumen

Schmorgurken mit Pflaumen

Eine sehr gelungene Kombination. Dazu ist dieses Gericht auch noch preiswert, da sowohl Schmorgurken als auch Pflaumen gerade Saison haben. Ich würde beim nächsten Mal noch Kartoffeln dazu reichen, damit auf wirklich 4 Leute davon satt werden. Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass die gute alte Schmorgurke in diesem Blog total unterrepräsentiert ist. Außer Asia-Gurken ist mit Schmor- oder Landgurken bei Kuechenlatein kein Rezept vertreten.

Schmorgurken mit Pflaumen

Menge: 4 Portionen

Schmorgurken mit Pflaumen

Die Schmorgurken mit Pflaumen kommen vegetarisch daher, nimmt man statt Butter und -schmalz auch Olivenöl, wird das Gericht sogar tierfrei.

ZUTATEN

  • 1 kg Schmorgurke, geschält, geviertelt, entkernt, in 3 – 4 cm große Stücke geschnitten
  • 200 ml Orangensaft
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, geputzt in Ringe geschnitten
  • 1 frische Knoblauchknolle, halbiert
  • 1 Limette, halbiert, Saft ausgepresst und Schale
  • 1 Essl. Honig
  • 2 Essl. Butter
  • 6 frische gelbe und rote Pflaumen, gewaschen, halbiert oder geviertelt
  • 1 Bund Petersilie, gewaschen, gehackt
  • 2 EL milder Apfel-Balsamessig
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Zucker
  • Olivenöl

QUELLE

abgewandelt von nach: Rainer Sass im NDR

ZUBEREITUNG

  1. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pflaumen anbraten, bis die Oberflächen leicht bräunen. Apfel-Balsamessig angießen und die Pflaumen im Sud wenden. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Pflaumen etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.
  2. Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und die Schmorgurken sowie die Knoblauchhälften darin anschwitzen. Orangensaft und Brühe angießen und den Honig hinzufügen.
  3. Limettensaft zu den Schmorgurken geben. Die ausgedrückten Limetten ebenfalls hinzufügen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Schmorgurken etwa 20 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen und immer mal wieder im Sud wenden. In den letzten 5 Minuten Butter, Frühlingszwiebeln und Petersilie dazugeben. Abschließend nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Schmorgurken mit Soße auf Teller geben und darauf einige Pflaumen platzieren. Mit Essig-Sud aus der Pfanne beträufeln.
  6. Damit das Gericht 4 Personen sättigt, würde ich die Schmorgurken mit Pflaumen das nächste Mal mit Kartoffeln servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Passend zum aktuellen Thema gabe es Ende Februar auf ARTE einen Xenius-Beitrag Reserve in der Not (Video verfügbar bis 23.05.2020). Was ich mehr als jede Knappheit an Fertiggerichten, Nudeln und Toilettenpapier fürchte, ist tagelanger Stromausfall. Der ist glücklicherweise bei einer Heimquarantäne – aus welchen Gründen auch immer – derzeit nicht zu erwarten. Ich will nicht behaupten, dass mich das Corona-Virus völlig kalt lässt, aber Hamsterkäufe muss ich nicht tätigen. Was machen die Leute mit den ganzen Fertiggerichten, wenn die „Katastrophe“ nicht eintritt. Die müssen doch gegessen werden, oder werden die dann einfach entsorgt? Die

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

lässt sich komplett aus aus dem herstellen, was ich immer so vorrätig habe. Eine wohlschmeckende Suppe, die dazu auch noch schnell gemacht ist. In knapp 20 Minuten auf dem Tisch, eine Dose ist kaum schneller zubereitet und enthält möglicherweise Zusatzstoffe, die im Zutatenverzeichnis nicht mehr aufgeführt werden müssen.

Ich bin wirklich froh, dass ich groß und eine Spießerin bin. Vorräte sind toll.

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Menge: 4 Portionen

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin ließen sich im Hause Küchenlatein aus dem Vorrat herstellen

Zutaten:

  • 250 Gramm Rote Linsen
  • 500 ml Wasser
  • 250 ml Orangensaft
  • 8 Pflaumen, getrocknet
  • 1 Teel. Rosmarin
  • Salz

QUELLE

abgewandelt von nach:
Mayoori Buchhalter

ZUBEREITUNG

  1. Die Linsen mit Wasser und Orangensaft circa 30 Minuten kochen, bis die Linsen aufgeplatzt und weich sind. Beim Kochen eventuell Wassernachgießen, so dass die Linsen immer bedeckt sind. Die Pflaumen längs in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Rosmarin zu den Linsen geben. Mit Salz abschmecken.

Gesamtzeit: 20 Minuten.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr Rezepte mit Linsen (click)

Chicken, leek and plum pie

For October’s Monthly Featured Dish/Ingredient Challenge the IHCC members are going with: Alliums! I opted for leeks and prepared

Chicken, leek and plum pie

Chicken, leek and plum pie

from our last chef Hugh Fearnley-Whittingstall. Very delicious, I think next time I’ll use damsons or – how Hugh recommends – 150 grams stoned prunes. The winter leek season just started here. Did you know that leeks have superpowers because of their organosulfur compounds? Those phytochemicals may carry immune-boosting benefits. Leeks are low in calories and high in vitamins, healthy and … cheap-

Chicken, leek and plum pie

Yield: 3 – 4 servings

Chicken, leek and plum pie collage

Chicken pie is a wonderful thing: all savoury, succulent comfort. This one is light and juicy; the thin juice deliciously flavoured by the fruity sharpness of the plums and the savoury edge of the leeks.

Ingredients:

  • 25 grams butter
  • a little olive oil; Ulrike: rapeseed oil
  • 2 large leeks, trimmed, washed and cut into 1cm thick slices
  • 1 garlic clove, chopped
  • about 500 grams boned, skinnless chicken thighs, cut into large chunks; Ulrike: 2 chicken thighs
  • 100 ml white wine
  • 1 bay leaf
  • 1/2 Lemon the zest, a couple of strips
  • 150 ml chicken stock
  • 250 grams ripe plums
  • about 200 grams puff or rough puff pastry; I used ready-made all butter puff pastry
  • sea salt
  • black pepper, freshly ground
  • a little beaten egg

SOURCE

978-1408828595<*

modified from inspired by:
River Cottage Fruit Every Day!*
ISBN: 978-1408828595
also found at River Cottage

Instructions

  1. For the filling, heat a trickle of olive oil in a large frying pan over a medium heat and add the chicken.
  2. Fry for 3-4 minutes until golden then remove from the pan with a slotted spoon and transfer to a 1.5 litre pie dish.* Add the butter to the pan then add the leeks and garlic.
  3. As soon as they are sizzling, reduce the heat, cover and let the veg sweat for about 10 minutes, stirring occasionally, until tender. Increase the heat under the pan and pour in the wine.
  4. Bubble briefly then add the bay leaf, lemon zest and stock and simmer for about 10 minutes. Meanwhile, halve the plums and remove the stones, then cut each half into 3 or 4 slices, depending on size.
  5. Tip the contents of the pan into the pie dish, add the plums and mix well. Taste and add more seasoning if necessary.
  6. Roll out the pastry on a lightly floured surface until large enough to cover the pie generously. Brush the rim of the pie dish with a little egg wash, then lay the pastry lid over the filling and press the edges down firmly on to the rim of the dish to seal.
  7. Trim off the excess pastry. Brush the pastry lid with more egg wash, and cut a few long slits so that steam can escape. Bake for about 30 minutes, until puffed up and golden brown.
  8. Serve Chicken, leek and plum pie with mash and steamed greens or broccoli.

total time: 1,5 h
preparation time: 15 minutes
cooking/baking time: 55 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
IHCCAlliumsCollage
 
 
 
 
For all other great Alliums! recipes visit the I heart cooking clubs site
 
 
 
 
more recipes and entries in English

Pflaume-Johannisbeer-Konfitüre

Pflaume-Johannisbeer-Konfitüre

Pflaume-Johannisbeer-Konfitüre 008

Pflaume-Johannisbeer-Konfitüre 005

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Pflaume-Johannisbeer-Konfitüre Button Englisch
Kategorien: Einmachen
Menge: 1 Rezept

750 Gramm Pflaumen, entsteint gewogen
250 Gramm Rote Johannisbeeren, vorbereitet gewogen
500 Gramm Gelierzucker 2:1
1 Nelke , zermörsert
1 Kapsel Kardamom, zermörsert
1/4 Teel. Zimt

============================ QUELLE ============================
www.koelner-zucker.de
— Erfasst *RK* 12.08.2006 von
— Ulrike Westphal@https://kuechenlatein.com

1. Pflaumen entsteinen. Johannisbeeren von den Rispen streifen.

2. Obst pürieren und mit Gelierzucker und Gewürzen in einem großen Topf unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze unter Rühren 3 Minuten
sprudelnd kochen lassen.

3. Heiß in Gläser füllen und diese gut verschließen.

=====