Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Passend zum aktuellen Thema gabe es Ende Februar auf ARTE einen Xenius-Beitrag Reserve in der Not (Video verfügbar bis 23.05.2020). Was ich mehr als jede Knappheit an Fertiggerichten, Nudeln und Toilettenpapier fürchte, ist tagelanger Stromausfall. Der ist glücklicherweise bei einer Heimquarantäne – aus welchen Gründen auch immer – derzeit nicht zu erwarten. Ich will nicht behaupten, dass mich das Corona-Virus völlig kalt lässt, aber Hamsterkäufe muss ich nicht tätigen. Was machen die Leute mit den ganzen Fertiggerichten, wenn die „Katastrophe“ nicht eintritt. Die müssen doch gegessen werden, oder werden die dann einfach entsorgt? Die

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

lässt sich komplett aus aus dem herstellen, was ich immer so vorrätig habe. Eine wohlschmeckende Suppe, die dazu auch noch schnell gemacht ist. In knapp 20 Minuten auf dem Tisch, eine Dose ist kaum schneller zubereitet und enthält möglicherweise Zusatzstoffe, die im Zutatenverzeichnis nicht mehr aufgeführt werden müssen.

Ich bin wirklich froh, dass ich groß und eine Spießerin bin. Vorräte sind toll.

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Menge: 4 Portionen

Orangenlinsen mit getrockneten Pflaumen und Rosmarin

Zutaten:

  • 250 Gramm Rote Linsen
  • 500 ml Wasser
  • 250 ml Orangensaft
  • 8 Pflaumen, getrocknet
  • 1 Teel. Rosmarin
  • Salz

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Mayoori Buchhalter

ZUBEREITUNG

  1. Die Linsen mit Wasser und Orangensaft circa 30 Minuten kochen, bis die Linsen aufgeplatzt und weich sind. Beim Kochen eventuell Wassernachgießen, so dass die Linsen immer bedeckt sind. Die Pflaumen längs in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Rosmarin zu den Linsen geben. Mit Salz abschmecken.

Gesamtzeit: 20 Minuten.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr Rezepte mit Linsen (click)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.