Vanilliger Pudding aus Raspeln

Die große Firma aus Bielefeld bietet Puddingmischungen aus Raspeln an. Die Schokoladen-Variante in hell oder dunkel habe ich hier und hier „nachgebaut“. Für Preise zwischen 1,29 und 1,99 Euro erhält man auch 78 g Raspeln Bourbon-Vanille bestehend aus:

Zucker, modifizierte Stärke, pflanzliches Öl, Emulgator (E 472b und Sojalecithine), natürliche Aromen mit Milchbestandteilen, Geliermittel Carrageen, Farbstoff ß-Carotin, gemahlene extrahierte Vanilleschoten

aus denen mit 500 ml Milch 4 Portionen Pudding aus Raspeln Bourbon-Vanille hergestellt werden können.

Da erstehe ich doch lieber für das gleiche Geld eine 200-Gramm-Tafel preiswerte weiße Schokolade bestehend aus

Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver (17%), Sahnepulver (6%), Molkereierzeugnis, Milchzucker, Emulgator Sojalecithine, Aroma: Vanillin

und verarbeite sie zu Raspeln

Vanillige Raspeln

Diese koche mit 1 l Milch, 1 Prise Vanillepulver und 60 g Stärke im Rahmen des Projektes Kochen ohne Tüte von Foodfreak und mir zu 8 Portionen

Vanilliger Pudding aus Raspeln

Vanilliger Pudding aus Raspeln

Carrageenfrei, preiswerter und mindestens genauso lecker.

Leider ist der Emulgator Sojalecithin in vielen Schokoladen – besonders in weißer – zu finden. Und natürliche Aromen sind auch nicht besser als nur Aromen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vanilliger Pudding aus Raspeln
Kategorien: Dessert
Menge: 8 Portionen

Zutaten

1 Ltr.   Milch
145 Gramm   Weiße Schokolade, in kleinen Stücken bzw. Raspeln
60 Gramm   Stärkepulver
      Vanillepulver, gemahlen, optional

Quelle

  nach einer Idee der Puddingfirma aus Bielefeld
  Erfasst *RK* 24.02.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Stärkemehl in wenig Milch (von der Gesamtmenge) auflösen. Die Schokoraspeln mit der Milch zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen und die Stärke-Milch einrühren. Mischung erneut aufkochen lassen und nach Geschmack mit weißen Schokoladenraspeln verzieren.

=====

3 Gedanken zu „Vanilliger Pudding aus Raspeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*