Walnuss-Mohnbällchen mit Vanille

Mit den

Walnuss-Mohnbällchen mit Vanille

Walnuss-Mohnbällchen mit Vanille (1)

verabschiede ich mich in die Weihnachtspause. Ich wünsche allen meinen Lesern besinnliche Festtage.

Am 31. Dezember melde ich mich mit der Foodblogbilanz 2019 ein letztes Mal in 2019. Gesammelt werden die Links dieses Jahr von Feed me up before you go-go.

Walnuss-Mohnbällchen mit Vanille

Menge: 45 Stück

Walnuss-Mohnbällchen mit Vanille (2)

Zutaten:

  • 200 Gramm Walnüsse, geröstet und gemahlen
  • 30 Gram Mohn, gemahlen; Ulrike: Mohnkörner mit dem UniversalzerkleinererB000AYTSH2* fein gemahlen
  • 220 Gramm Butter, weich
  • 20 Gramm Vanillezucker
  • 1 Teel. Rum
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Teel. fein abgeriebene Orangenschale
  • 325 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 1 Messerspritze Backpulver
  • 1/2 Vanilleschote, das Mark

QUELLE

EDEKA Mit Liebe 06/2019

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
EDEKA Mit Liebe 06/2019

ZUBEREITUNG

  1. Nüsse mit 20 Gramm Mohn vermischen. Buttder, 100 Gramm Puderzucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Rum, Salz, Zimt, Nussmischung, Orangenschale, Mehl und Backpulver zügig unter die Buttermasse kneten. Den Teig in eine dicht schließende Schüssel geben und etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Das Vanillemark mit dem restlichen Puderzucker und übrigem Mohn vermischen. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig etwa 45 Kugeln von 19 Gramm rollen und auf die Backbleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der 1. und 3 Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  3. Die Walnuss-Mohnbällchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und sofort im Vanille-Puderzucker wälzen. Kugeln vollständig auskühlen lassen und in einer Dose trocken und kühl aufbewahren.

Gesamtzeit: 30 Minuten + 1 Stunde Kühlzeit
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.