Archiv für den Monat: Juni 2008

Strawberry-Yoghurt-Torte or tartlets

On demand of my English readers, I apologize for the bad translation.

-========= REZKONV-Recipe – RezkonvSuite v1.4
Title: Strawberry-Yoghurt-Torte or tartlets
Categories: Baking, Sponge
Yield: 6 Tartlets or 1 Springform Ø 26 cm

©Erdbeer-Joghurt-Torte 001

Ingredients

3     Eggs
75 grams   Sugar
50 grams   Flour
30 grams   Starch, corn or potatoe
6     Yoghurt cups, 150 ml empty and cleaned
250 grams   Strawberries
4     Sheets Gelatin
2     Limes, the juice
75 grams   Powdered sugar
400 grams   Cream yoghurt
3     Egg whites
      Salt

Source

  Kreativküche 6/2008
  Erdbeeren & Spargel
  Edited *RK* 06/30/2008 by
  Ulrike Westphal

Directions

HAS TO BE CHILLED 2 – 3 HOURS

1 . Preheat oven to 180 °C. Line a deep baking sheet (ca. 20 x 20 cm or 1 springform Ø 26 cm) with parchment paper. In a bowl whisk eggs and sugar i about 5 minutes until light and foamy. Mix flour and starch, sift over the egg mixture and fold in. Pour sponge mixture onto the baking sheet or into the springform and smooth. Bake about 15 minutes until golden. Turn on a wire rack, cool and remove paper.

2. Only necessary for tartlets. Clean yoghurt cups and dry. Cut 6 circles of the sponge in diameter of the yoghurt cups. Give 1 sponge circle on the bottom of the yoghurt cup.

3. Clean and hull the core from strawberries, and cut into thin slices. Place tall slices peak upside at the edge of the yoghurt container. If making one torte, place a adjustable cake ring around the sponge and place the big slices peak upside the ring. Dice the remaining strawberries and divide into the middle.

4. Soak gelatin in cold water. Heat lime juice with half of the powedered sugar. Squeeze gelatine and dissolve in warm juice. Fold into the yoghurt.

5. Beat the egg whites with salt until stiff adding the remaining powdered sugar. Fold the stiffly beaten egg whites into the yoghurt. Pour mousse into the yoghurt cups or into the cake ring. Refrigerate for 2-3 hours. Remove cake ring or yoghurt cups and serve

https://kuechenlatein.com/eine-geburtstagstorte-erdbeer-joghurt-torte/

=====


Back to the German entry

Eine Geburtstagstorte: Erdbeer-Joghurt-Torte

Für den besten Ehemann von allen haben die jungen Herren und ich zum Geburtstag eine

Erdbeer-Joghurt-Torte

©Erdbeer-Joghurt-Torte 001

gebacken. Das Geburtstagskind hat sich sehr darüber gefreut, als die Torte morgens auf dem Geburtstagstisch stand. Gut geschmeckt hat sie dann am Nachmittag auch noch.

Wir haben uns im Prinzip an das unten aufgeführte Rezept gehalten, allerdings wurde der Teig in eine Springform von 26 cm Durchmesser gefüllt und wir haben sicher mehr Erdbeeren verwendet. Statt der 3 Eiweiße haben wir einen Rest steifgeschlagene Schlagsahne unter die Joghurtmasse gehoben.

Erdbeer-Joghurt-Torte/Törtchen

Menge: 6 Kleine Törtchen oder 1 Ø 26 cm

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 75 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mehl
  • 30 Gramm Speisestärke
  • 6 Leere 150-g- Joghurtbecher
  • 250 Gramm Erdbeeren
  • 4 Blätter Weiße Gelatine
  • 2 Limetten, der Saft
  • 75 Gramm Puderzucker
  • 400 Gramm Sahnejoghurt
  • 3 Eiweiß
  • Salz

QUELLE

B0051OB4QEB0051OB4QE *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
meine Familie & ich
Kreativ Küche Nr. 6/2008
Erdbeeren & Spargel
Bild *

ZUBEREITUNG

    BITTE BEACHTEN: MUSS 2-3 STUNDEN KÜHLEN

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein tiefes Backblech (ca. 20 x 20 cm bzw. Springform Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Eier mit Zucker in einer großen Schüssel in ca. 5 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl mit Stärke mischen, zu den Eiern sieben, unterheben. Biskuit in das Blech einfüllen, glatt streichen und im heißen Ofen bei 180 Grad in etwa 15 Minuten goldbraun backen. Biskuit auf ein Kuchengitter stürzen , abkühlen lassen. Papier abziehen.
  2. Joghurtbecher (sie werden als Form für die Törtchen verwendet) auswaschen und trockentupfen. Mit einem Ausstecher in der Größe der Joghurtbecher 6 Kreise (etwa 4 cm Ø) ausstechen. Je 1 Biskuitkreis in jeden Joghurtbecher auf den Boden legen.
  3. Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die großen Erdbeerscheiben mit der Spitze nach oben rundum an den Becherrand auf die Biskuitböden drücken. Übrige Erdbeeren würfeln und in die Mitte verteilen.
  4. Gelatine etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Limettensaft zusammen mit der Hälfte des Puderzuckers unter Rühren erhitzen. Eingeweichte Gelatine ausdrücken und im warmen Saft auflösen. Joghurt untermischen.
  5. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach restlichen Puderzucker zufügen. Eischnee behutsam unter die Joghurtmischung heben. Mousse in die Joghurtbecher spritzen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Törtchen vorsichtig aus den Bechern lösen und servieren.

Pro Stück: 300 kcal/1260 kJ 44 g Kohlenhydrate, 10 g Eiweiß, 9 g Fett

Tipp: Eine besondere Garnitur für die Törtchen sind Erdbeer-Joghurt- Chips. Dafür zermahlt man Erdbeer-Joghurt-Bonbons (z.B. von Campino) zu feinem Pulver. Dieses wird mit einem Sieb gleichmäßig auf ein Backblech mit Dauerbackfolie gestreut und unter dem heißen Backofengrill in ca. 10 Sekunden geschmolzen. Anschließend abkühlen lassen und vorsichtig mit einer Palette von der Folie lösen und in einzelne Stücke brechen. Oder das Pulver mithilfe einer runden Schablone (ca. 4 cm Ø ) aufs Blech sieben und schmelzen lassen.

Gesamtzeit: 4 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

Plunderteig – Daring Bakers

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Plunderteig – Daring Bakers
Kategorien: Backen, Hefe
Menge: 1 Kg Teig

Zutaten

H HEFETEIG (DETREMPE)
1 Essl.   Hefe
120 ml   Milch
60 Gramm   Zucker
1     Orange, die abgeriebene Schale
3/4 Teel.   Zimt
7 Gramm   Vanillezucker
1/2     Vanilleschote
2     Eier, Größe M, 100 g
60 ml   Orangensaft
406 Gramm   Weizenmehl 550
1 Teel.   Salz
H BUTTERBLOCK (BEURRAGE)
225 Gramm   Butter
32 Gramm   Weizenmehl 550

Quelle

  Rezept aus:
  Jacques Pepin, Sherry Yard: Secret of Baking,
  ISBN 978-0618138920
  Erfasst *RK* 08.06.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

TEIG: Hefe und Milch in der Schüssel der Küchenmaschine mit einem Gummispatel vermischen. Zucker, Orangenabrieb, Kardamom, Vanillezucker Eier und Orangensaft unterrühren. Jetzt mit dem Teighaken den Teig mit der Küchenmaschine weiterverarbeiten. Salz mit dem Mehl vermischen und in Portionen einarbteiten. Den Teig etwa 5 Minuten kneten, bis er weich und geschmeidig ist. Sollte er zu sehr kleben, noch etwas Mehl hinzufügen.

Den Teig auf eine bemehlte Unterlage geben, mit Klarsichtfolie abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

BUTTERBLOCK: In der Schüssel der Küchenmaschine Butter und Mehl mit dem Flachschläger auf mittlerer Geschwindigkeit miteinander verkneten. Den Schüsselrand sauber kratzen und dann noch eine weitere Minute mischen, bis keine Klümpchen mehr sichtbarsind.. Bei Raumtemperatur bis zur Fertigstellung des Plunderteiges aufbewahren.

HERSTELLUNG DES PLUNDERTEIGES:

1. Den gut gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck von etwa 45 x 33 cm Größe ausrollen. Der Teig ist möglicherweise noch klebrig, dann noch mit Mehl bestäuben.

2. Da der Teig wie ein Geschäftsbrief gefaltet werden soll, das mittlere und rechte Drittel mit der Butter verstreichen. Das linke Drittel über das mittlere Drittel schlagen und das rechte Drittel über das mittlere Drittel. Das war die erste Tour und besteht aus drei Schichten. Das Teigpäckchen in Klarsichtfolie wickeln und erneut mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

3. Den Teig so vor sich hinlegen, dass die offenen Enden nach links und rechts zeigen. Den Teig erneut zu einer Größe von 45 x 33 cm ausrollen. Das linke Drittel über das mittlere und das rechte Drittel über das mittlere Drittel falten. Dies ist die 2. Tour, der Teig besteht jetzt aus 9 Schichten. Den Teig wieder in Klarsichtfolie gewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Den Teig noch 2 Mal gemäß Punkt 3 erneut ausrollen, zusammenfalten und kühlen bis ingesamt 4 Touren erreicht sind. Der Teig besteht am Ende aus 81 Schichten.

5. Nach der letzten Tour den Teig mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank kühlen. Der Plunderteig ist jetzt fertig. Wenn der Teig nicht innerhalb der nächsten 24 h verbraucht wird, diesen auf ca 1 cm Dicke ausrollen und in Folie wickeln und tieffrieren. Den Teig bei Bedarf im Kühlschrank auftauen lassen. Der Plunderteig hält sich im Tiefkühler etwa 1 Monat.

=====

AddThis Social Bookmark Button

Danish Braid

©gefüllter Plunderteigzopf 003 I am very happy that Kelly on Sass & Veracity and Ben on What’s Cookin’? didn’t chose another rich buttercream filled cake. They went for Danish Pastry and a Danish Braid. You could use any filling as long it is made from scratch. I live only 100 km from the border to Danmark, where this kind of pastry is called Wienerbrød, in Germany it’s called Plunderteig. In Northern Germany we have pastries called Kopenhagener – after the capital of Danmark, in Danmark they are called Spandauer – a district of Berlin.

I always wanted to make Danish Pastry or puff pastry. It was surprisingly easy to make the pastry, it was only time consuming. I made two braids, one filled with a pastry cream from Dorie Greenspan, the other I filled with a rhubarb compote by guess and by gosh.

©gefüllter Plunderteigzopf 005 ©gefüllter Plunderteigzopf 004
pastry cream rhubarb filling

They way how to fill the pastry

©gefüllter Plunderteigzopf 001 ©gefüllter Plunderteigzopf 002 ©gefüllter Plunderteigzopf 003

I’ll definitely make Danish pastry again, but our family would prefer the dough without any flavours.

For the entire recipe visit Kelly on Sass & Veracity and Ben on What’s Cookin’? or another Daring Baker member.

Pages: 1 2


COMMENTS
ADD COMMENT

Daring Bakers: Gefüllter Plunderteigzopf

pink_dbClick here for the English version.

Die Herausforderung der Daring Bakers ist glücklicherweise diesmal kein mit schwerer Buttercreme gefülltes Backwerk. Kelly von Sass & Veracity und Ben von What’s Cookin’? haben sich für die Herstellung eines gefüllten Plunderteigzopfes entschieden. Die Wahl der Füllung war freigestellt, so lange sie selbst hergestellt war.

Im Gegensatz zu Zorra oder Bolli habe ich weder Plunder- noch Blätterteig selbst hergestellt. Eigentlich ist es verblüffend einfach, wenn frau weiß wie. Es benötigt nur etwas Zeit.

In Dänemark heißt dieser Teig Wienerbrød, daraus hergestellte längliche, gefüllte Gebäckstücke borgermesterstang. Bei uns in Norddeutschland stellt man daraus Kopenhagener her, die in Dänemark wiederum Spandauere heißen.

Das Rezept für den Teig reichte für zwei Zöpfe, ich habe einen mit der Vanillecreme nach Dorie Greenspan, den anderen mit frei nach Schnauze gekochtem Rhabarberkompott gefüllt.

©gefüllter Plunderteigzopf 005 ©gefüllter Plunderteigzopf 004
Gefüllt mit Vanillecreme nach diesem Rezept Gefüllt mit Rhabarberkompott

Hier die Technik der Zopfherstellung:

©gefüllter Plunderteigzopf 001 ©gefüllter Plunderteigzopf 002 ©gefüllter Plunderteigzopf 003

Das detaillierte Rezept gibt es bei Kelly von Sass & Veracity und Ben von What’s Cookin’? oder bei einem der anderen Mitglied der Daring Bakers.

Pages: 1 2

Technorati Tags: , ,

AddThis Social Bookmark Button