Blog-Event LXXX – Papaver: Mohnkuchen mit roten Johannisbeeren

Obwohl ich in meiner Ahnenreihe keine Oberschlesier verzeichnen kann, liebe ich Mohn, erst recht Schlesischen Mohnkuchen. Mindestens 35 Rezepte mit der Zutat Mohn habe ich schon verbloggt, Mel sucht noch mehr. Gestern habe ich der Sammlung Rezept Nr. 36 in Form von

Mohnkuchen mit roten Johannisbeeren

Mohnkuchen mit roten Johannisbeeren (1)

hinzugefügt. Sehr lecker!

Im Original wird Mohn-Fix&Foxi verwendet, dass kommt uns natürlich nicht mehr ins Haus. Hier kommt jetzt das von mir abgewandelte Rezept.

Mohnkuchen mit roten Johannisbeeren

Menge: 12 Stücke, 1 Springform Ø 24 oder 25 cm

Mohnkuchen mit roten Johannisbeeren

Eine wunderbare Kombination von säuerlichen Johannisbeeren auf süßem Mohnrührteig

Zutaten

  • 500 Gramm Johannisbeeren, vorbereitet gewogen
  • 140 g Butter, weich
  • 215 Gramm Zucker
  • 2 Teel. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier, Größe M
  • 200 Gramm Weizen- oder Dinkelmehl Type 405
  • 70 Gramm Mohn, gemahlen
  • 30 Gramm Milch, heiß
  • 4 Essl. Rotes Johannisbeergelee
  • Fett und Mehl für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Quelle: eigene Vorgehensweise nach einer Idee von Lecker
Kuechenlatein – published 07/21/2012

Zubereitung

  1. Gemahlenen Mohn mit 15 g Zucker mischen. 15 g Butter zufügen, mit der heißen Milch übergießen, durchmischen und quellen lassen. Springform buttern und mehlen.
  2. In der Zwischenzeit die roten Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Rispen streifen. Mehl und Backpulver mischen.
  3. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Die gequollene Mohnmischung und anschließend das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren.
  4. Teig in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen. 300 g vorbereitete Beeren darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (175 °C/ Umluft 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45-55 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  5. Den Ofen auf 230 °C Umluft vorheizen.
  6. Johannisbeergelee in einem kleinen Topf schmelzen, 200 g Beeren hinzufügen und 2-3 Minuten köcheln, vom Herd nehmen und sofort auf dem Kuchen verteilen, abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt geschlagene Sahne, natürlich carrageenfrei.

Gesamtzeit: 75 Minuten

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backzeit: 55 Minuten

Blog-Event LXXX - Papaver (Einsendeschluss 15. August 2012)

12 thoughts on “Blog-Event LXXX – Papaver: Mohnkuchen mit roten Johannisbeeren

  1. ostwestwind

    REPLY:
    Dieses Rezept ist ein Experiment, sollte sich aber mit wenig Aufwand auch in die Suite importieren lassen. Mit diesem Format erscheint – wenn du das Rezept gugelst – gleich das Bild daneben.

    Antworten
  2. Julia (Gast)

    Ui, der gefällt mir! Schön dunkel und säuerlich. Sehr erfrischend im Sommer, oder? Ich überlege auch schon hin und her, was ich für das nette Blog-Event kochen kann. Bei mir läuft’s evtl. auf was Indisches hinaus :) Aber von dem Kuchen hätt‘ ich gern ein Stück, bitte!

    Antworten
  3. multikulinaria (Gast)

    Ich frage mich, ob man diesen Kuchen ggf. auch in einer Guglhupfform backen könnte. Zuerst die Johannisbeeren und darüber den Teig, so dass am Ende die Johannisbeeren oben sitzen. Vermutlich haben die Beeren aber zu wenig (Zusammen)halt und bröseln auseinander. Was meinst Du?

    Antworten
  4. Anna (Gast)

    Ich liebe Mohn. Ich liebe schwarze Johannisbeeren. Zusammen ergibt das wohl einen doppelten Genuss. Interessante Idee, die ich sicher ausprobieren werde. Ich gehe mal schon in den Garten… Auf jeden Fall ein tolles Rezept!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.