Jubiläums-Blog-Event XLV: Dessertbuffet – Schlesischer Mohnkuchen

Jubiläums-Blog-Event XLV - Dessertbuffet (Abgabeschluss 19. Mai 09)

Zorra wünscht sich zu Jubiläumskochtopf-Event ein reichhaltiges Dessert-Buffet, mit allem, was süß ist: Kuchen, Torten, Cakes, Tartes, Crèmes, Mousses,Puddings, Sorbets, Eis. Ich liebe Mohn und

Schlesischer Mohnkuchen

Schlesischer Mohnkuchen 002

sollte schon immer einmal ausprobiert werden. Einst vorzugsweise nur zu Weihnachten gebacken und im schlesischen Teil Sachsens rund um Görlitz bekannt, darf dieser gehaltvolle Kuchen auf keiner Kaffeetafel keinem Buffet fehlen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schlesischer Mohnkuchen
Kategorien: Backen, Hefe, Mohn
Menge: 20 Stück

Schlesischer Mohnkuchen 001

Zutaten

H HEFETEIG
300 Gramm   Weizenmehl
60 Gramm   Butter
60 Gramm   Zucker
90 ml   Milch
15 Gramm   Hefe
1 Prise   Salz
1     Ei, Größe M
H MOHNBELAG
390 Gramm   Mohn, frisch gemahlen
120 Gramm   Butter
120 Gramm   Zucker
40 Gramm   Grieß, Weichweizen
400 ml   Milch
2     Eier, Größe M
1 Prise   Salz
1     Zitrone, abgeriebene Schale
H BUTTERSTREUSEL
150 Gramm   Butter
150 Gramm   Zucker
170 Gramm   Weizenmehl
1 Pack.   Vanillezucker

Quelle

3-89876-230-03-89876-230-0* Sächsisches Spezialitäten-Backbuch: Schlemmer-Rezepte von Dr. Quendt3-89876-230-0*
ISBN 3-89876-230-0
  Erfasst *RK* 30.04.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Zuerst Hefeteig für Backblech vorbereiten. Dazu die Zutaten mindestens 5 Minuten intensiv mit Knethaken vermengen. Teig an kühlem Ort ruhen lassen, anschließend auf gefettetem Backblech (30 x 40 cm) ausrollen und mit Gabel stippen.

Für den Mohnbelag zuerst Milch, Butter und Zucker aufkochen, den Mohn unterheben und von der Kochstelle nehmen. Dann restliche Zutaten unterrühren und nach Belieben mit 50 g geriebenen Mandeln und Rosinen verfeinern. Die noch warme Masse auf dem ausgerollten Hefeteig glatt streichen und mit Butterstreusel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C etwa 40 Minuten backen.

Statt mit Butterstreusel kann der Mohnkuchen nach dem Auskühlen mit Fondantglasur dekoriert werden.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

8 thoughts on “Jubiläums-Blog-Event XLV: Dessertbuffet – Schlesischer Mohnkuchen

  1. Peggy (Gast)

    Nicht nur rund um Görlitz ist der Kuchen bekannt, auch im restlichen Sachsen, ich komme aus der Leipziger Gegend, da gab es ihn bei jedem Bäcker. Danke fürs Rezept.

    Viele Grüße
    Peggy

    Antworten
  2. Jennifer (Gast)

    Klasse Rezept

    Habe am WE das Rezept ausprobiert und bin begeistert. Genauso wie meine Oma den immer gebacken hat…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*