Blog Event XVI Beeren: Brombeertrifle mit weißer Schokolade

Blog-Event XVI: Beeren

Pflanzen im Knick 016
Petra von Brot und Rosen hat das Thema Beeren gewählt. Dafür habe ich schon zwei Rezepte – hier und hier – ausprobiert. Meine absoluten Lieblingsbeeren im Herbst sind die Brombeeren, die bei uns in Schleswig-Holstein im Knick wachsen. Im Knick wachsen auch noch andere leckere Wildfrüchte wie Apfelbeeren, Vogelbeeren, Berberitzen, Holunderbeeren und Schlehen. Eigentlich sollte mein Beitrag aus Wildbeeren bestehen, aber leider fehlte dazu die Zeit. Bei schönstem Wetter haben uns aufgemacht und tatsächlich noch ausreichende Mengen für das

Brombeertrifle mit weißer Schokolade

Brombeertrifle mit weißer Schokolade

gefunden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Brombeertrifle mit weißer Schokolade Button Englisch
Kategorien: Dessert
Menge: 6 Portionen

225 Gramm Weiße Schokolade
4 Eigelb, Größe M
50 Gramm Zucker
300 ml Milk
300 ml Crème double
1 groß. Biskuitrolle, gefüllt
2 Essl. Kirsch
450 Gramm Brombeeren
8 Essl. Brombeersauce

============================ QUELLE ============================
Good Food 2006/09

Good Food Magazine, September 2006, p. 100
— Erfasst *RK* 03.09.2006 von
— Ulrike Westphal

1. Am Tag zuvor 50 g weiße Schokolade in den Kühlschrank legen, den
Rest grob hacken. Eigelb mit Zucker so lange schlagen, bis das
Eigelb eine blasse Farbe angenommen hat. Milch mit der Crème double
in einem Topf bis kurz vor den Kochpunkt erhitzen. Diese Mischung
unter ständigem Rühren zur Eimasse geben. Diese Mischung zurück in
den Topf geben und mit einem Holzlöffel bei schwacher Hitze so lange
rühren, bis die Masse anfängt dick zu werden.

2. Den Topf vom Herd nehmen und die gehackte Schokolade darim
schmelzen, dann abkühlen lassen. Die Biskuitrolle in Finger dicke
Scheiben schneiden und damit den Boden und die Seiten einer
Servierschüssel auskleiden und mit Kirschwasser beträufeln. Das
ganze mit 300 g Brombeeren, der Brombeersauce und abschließend mit
der abgekühlten Schokoladensauce bedecken. Zum Abkühlen in den
Kühlschrank stellen.

3. Am nächsten Tag wird die Oberfläche mit Schokoladenraspeln,
hergestellt aus der restlichen Schokolade und den zurückgestellten
Brombeeren verziert und anschließend serviert.

=====

3 thoughts on “Blog Event XVI Beeren: Brombeertrifle mit weißer Schokolade

  1. ostwestwind

    REPLY:
    Als Knick bezeichnet man in Norddeutschland, insbesondere in Schleswig-Holstein, wallartige Baum- und Strauchhecken, die im 18. Jahrhundert im Rahmen der Verkoppelung als „lebende Zäune“ angelegt wurden. Ein typischer Knick bildet eine bis zu fünf Meter breite und ebenso hohe, recht dichte grüne „Wand“ aus Gestrüpp und Gebüsch.
    siehe auch: //de.wikipedia.org/wiki/Knick

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.