Citrondrömmar – Zitronentraum

Die Idee der schwedischen Fika bzw. Kaffeetafel gefällt mir gut. Es müssen ja nicht gleich 7 Sorten Kekse sein.
Entdeckt habe ich

Citrondrömmar – Zitronentraum

Citrondrömmar - Zitronentraum

bei Frederiks Fika, mit Liebe gebacken und gekocht. Sie zergehen auf der Zunge und können auch statt Zitrone mit Vanille aromatisiert werden. Sie sind schnell gemacht und finden bestimmt bald wieder den Weg auf unseren Tisch.

Auch die Schweden benutzen die von mir so verhassten Tassenmaße. Dieie schwedische Tasse entspricht dem europäischen Standard von 150 ml und ich habe das wieder in Gramm umgerechnet.

Citrondrömmar – Zitronentraum

Menge: 13 – 20 Kekse

Citrondrömmar - Zitronentraum

Citrondrömmar – Zitronentraum sind knusprige Kekse für jede Gelegenheit und die schwedische Keksplatte, kakfat. Hirschhornsalz und Rapsöl verleihen den Keksen den knusprigen Charakter

Zutaten

  • 50 Gramm Butter
  • 80 Gramm Puderzucker, Ulrike: Zucker mit dem UniversalzerkleinererB000AYTSH2* fein gemahlen
  • Zitronenabrieb von 1/2 Zitrone
  • 50 ml Rapsöl, das sind 45 Gramm
  • 1/2 Teel. Hirschhornsalz
  • 120 Gramm Weizenmehl Type 405

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Frederiks Fika

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen
  2. Butter, Puderzucker und Rapsöl so lange mit dem Flachschläger der Küchenmaschine verrühren, bis sich eine homogene Masse gebildet hat und die Farbe heller geworden ist.
  3. Mehl mit Hirschhornsalz und dem Zitronabrieb vermischen und mit der Zucker-Fettmasse zu einem glatten Teig verrühren
  4. Mit dem mittleren Eisportionierer Teig abstechen, zu Kugeln formen und mit Abstand auf das Backbleck setzen. Das ergab bei mir 13 Kugeln
  5. 15 Minuten bei 150 °C backen, bis sie gerade anfangen zu bräunen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr schwedische Rezepte sind in diesem Beitrag verlinkt (click)

Kulinarische Weltreise Schweden

weitere Mitreisende nach Schweden und ihre Rezepte: Backmaedchen 1967: Schwedische Haferflockenkekse | Jankes*Soulfood: Blåbärssoppa – schwedische Blaubeersuppe mit Grießklößchen | Möhreneck: Köttbullar mit Rahmsauce (vegan) + vegane Kanelbullar | Küchenmomente: Typisch schwedische Zimtschnecken mal anders + Brödkakor – rustikales Fladenbrot aus Schweden | Mein wunderbares Chaos: Weißer Kladdkaka – schwedischer Schokokuchen | Pane-Bistecca: Kroppkakor – Schwedische Kartoffelkloesse + Svenska Koettbullar – Schwedische Hackfleischbaellchen | Brittas Kochbuch: Svenks Sommarsuppa – Schwedische Sommersuppe + Krispig Blåbärpaj – Knusperblaubeerkuchen + Knäckebröd – Knäckebrot + + Schwedische Haferkekse | Fränkische Tapas: Schwedischer Heringssalat | Chili und Ciabatta: Sockerkringlor mit Zitronenfüllung + Wallenbergare mit Sommerkohl und Kartoffelstampf + Pyttipanna mit eingelegten roten Beten | Coffee2Stay: Fläskfile med banan – Schweinefilet mit Banane + Kärleksmums + Grötbröd – Schwedisches Haferbreibrot | EinfachSchweden: Flygande Jakob + Saftiger Zimtschnecken-Rührkuchen – Kanelbullesokerkaka| fluffig & hart: Schwedische Mandeltorte mit Johannisbeeren | Tanjas bunte Welt: Raggmunk – schwedische Kartoffelpfannkuchen | Food for the Soul: Kanelbullar – schwedische Zimtschnecken | Zimtkringel: Janssons frestelse – Janssons Versuchung | wiesengenuss: KÅLDOLME – mit Moosbeeren | magentratzerl: Erbsen-Kartoffelknödel mit Specktopping | CorumBlog 2.0: Hallongrottor – Himbeertörtchen + Schwedisches helles Karottenbrot | Kaffeebohne: Sommersalat + Schwedischer Garnelencocktail | Brotwein: Lachs beizen – Rezept mit Gin, Zitrone und Rote Bete + Roggen Knäckebrot Rezept – knusprig herzhaft | SavoryLens: Chokladbollar – Schwedische Schokoladenkugeln | our food creations: Vollwert-Knäcke mit Kräuter-Radieschen-Quark + Glasierter Senf-Preiselbeer-Braten mit Honig-Senfsauce + Kleine F(r)ischkäsetörtchen angelehnt an die schwedische Smörgåstårta | Volkermampft: Schwedische Köttbullar – besser als bei Ikea! + Kalops – Schwedisches Rindergulasch mit Roter Beete

9 thoughts on “Citrondrömmar – Zitronentraum

  1. Pingback: Typisch schwedische Zimtschnecken mal anders | Küchenmomente

  2. Pingback: Brödkakor – rustikales Fladenbrot aus Schweden | Küchenmomente

  3. Pingback: Hallongrottor – Himbeertörtchen – CorumBlog 2.0

  4. Pingback: Schwedisches helles Karottenbrot aus Jokkmokk – CorumBlog 2.0

  5. Pingback: Erbsen-Kartoffelknödel mit Speck-Topping – magentratzerl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.