DDR-Milchbrötchen

Leider lagen die Filialen von Bäcker Süpke nicht auf unserem Weg nach Sachsen, aber auch dort gibt es gute Bäcker, die keine aufgeplusterten Pappbrötchen backen. Unsere Erfahrung: Bäcker die neben großen (L)äden ihre Filialen haben, sollte man im Westen und auch leider auch im Osten besser meiden.
Zeit, wieder einmal ein Rezept von Bäcker Süpke auszuprobieren.

DDR-Milchbrötchen

DDR-Milchbrötchen

Leider hatten die Brötchen nie die Chance bei Tageslicht abgelichtet zu werden. Die Herren waren sich über den guten Geschmack einig und haben kräftig zugelangt. Sehr lecker, mir schmecken die auch mit Salami.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: DDR Milchbrötchen
Kategorien: Backen, Brötchen, Hefe
Menge: 12 Brötchen

Zutaten

H HEFESTÜCK
250 Gramm   Weizenmehl Type 405
1 Pack.   Trockenhefe
250 ml   Milch
H TEIG
250 Gramm   Weizenmehl Type 405
8 Gramm   Salz
25 Gramm   Margerine
      Oder
25 Gramm   Butter, dann werdens aber keine DDR
      — Milchbrötchen)
75 Gramm   Zucker
5 Gramm   Backmalz; muss nicht; Ulrike: ja

Quelle

  //baeckersuepke.wordpress.com/2008/10/23/vorteige-
  das-hefestuck-milchbrotchen-rezept/
  Erfasst *RK* 26.10.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Hefestück gehen lassen bis er reif ist. Dann Teig machen. Ulrike: Mir war der Teig zu fest, ich habe noch mindestens 50 ml Milch zugegeben.

Teigruhe nochmal 30 min. Brötchen aufarbeiten. Während der Gare und vor dem Backen 2-3mal mit Milch leicht abstreichen. Vor dem Backen, bei halber Gare schneiden.

15 min "flott" backen. Durch den Milchzucker bräunen sie schnell! Also Ofen ca 20°C kälter als bei Brötchen.

Nach dem Backen sofort noch mal mit Milch leicht ab pinseln.

Miele H 5361: Klimagaren 200 °C, 1 Dampfstoß direkt nach dem Einschieben.

=====

3 Gedanken zu „DDR-Milchbrötchen

  1. Brain at www.fruttel.de

    Frühstück
    So einfach kann ein Frühstücksbrötchen enstehen. Einfach mal Sonntags zum Frühstück ausprobieren. Die Familie wird sich freuen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*