Festtagssüß: Marmeladen- und Sirup-Pudding

An unseren Weihnachtsritualen wird nicht gerüttelt. So stand unser Weihnachtsessen schon lange fest. Heilig Abend das
Kartoffel-Steinpilz-Gratin, am 1. Weihnachtstag Roastbeef mit Grünen Bohnen, Croûtons und Parmesan, das Roastbeef nach dieser Methode gegart. Beim Dessert haben wir jedoch etwas Neues ausprobiert und zwar

Marmeladen- und Sirup-Pudding

Marmeladen- und Sirup-Pudding

Am besten schmeckt der Pudding heiß mit Schlagsahne, aber auch leicht abgekühlt schmecken die kleinen gebackenen Puddinge sehr gut. Statt der im Originalrezept empfohlenen britischen Orangenmarmelade habe ich die dänische Variante verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Marmeladen- und Sirup-Pudding
Kategorien: Dessert, Pudding
Menge: 10 Stück à 140 ml

Zutaten

125 Gramm   Butter, plus für die Form
100 Gramm   Zucker
2 Essl.   Kuchensirup, hell
1     Orange, abgeriebene Schale
2     Eier Größe M
250 Gramm   Orangenmarmelade
2 gestr. TL   Backpulver
200 Gramm   Weizenmehl Type 405
100 Gramm   Sahne, 36 % Fett

Quelle

978-0-00-739143-1978-0-00-739143-1* Dan Lepard
Short and Sweet978-0-00-739143-1*
ISBN: 978-0-00-739143-1
  Erfasst *RK* 24.12.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

10 Puddingförmchen à 140 ml (Ulrike: Weck Sturzgläser) ausbuttern. Den Backofen auf 180 °C/Heißluft 160 °C/Gas 4 vorheizen. Butter mit Zucker, Sirup und Orangenabrieb schaumig rühren. Eier in Portionen zugeben und 50 g Marmelade zufüfen. Backpulver mit Mehl vermischen und sieben und abwechselnd mit der Sahne zur Buttermischung geben. Die restliche Marmelade gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und den Teig gleichmäßig darüber geben. Die Förmchen mit Aluminiumfolie abdecken (Ulrike: Deckel der Weckgläser mit Klammer) und in der Fettpfanne 25 Minuten backen. Auf kleine Teller stürzen und servieren.

Ulrike: Dampfgarer 25 Minuten bei 100 °C

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

Die Tafel des Festtagssüß vom 24.12. – 31.12 dieses Jahres wird bei Katrin von Lingonsmak gedeckt.

Initiative Sonntagssüß

3 thoughts on “Festtagssüß: Marmeladen- und Sirup-Pudding

  1. Nadja (Gast)

    Liebe Ulrike,

    Danke für dein tolles Weihnachtspaket! Hab meine Freude gerade in Form eines Blogposts kund getan, aber lass dir noch einmal gesagt sein – ich habe mich wahnsinnig gefreut. :)

    Liebe Grüße
    Nadja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
24 × 19 =