Grundrezept: Olivenölteig

Olivenölteig Bertinet

Olivenölteig Bertinet

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Grundrezept Olivenölteig Button Englisch
Kategorien: Grundrezept, Teig, Brot
Menge: 1 Rezept

500 Gramm Weizenmehl Type 550
20 Gramm Grieß, grob
15 Gramm Frische Hefe
Oder
1 1/2 Teel. Trockenhefe (Ulrike)
10 Gramm Salz
50 Gramm Olivenöl, nativ extra
320 Gramm Wasser (320 ml, denn Wiegen ist genauer)

============================ QUELLE ============================
978-3884727119
 
 
Brot backen: 53 Variationen – Brot für GenießerISBN 3-88472-711-7 *

ISBN 3-88472-711-7, p.69
— Erfasst *RK* 13.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Den Ofen auf 250 °C vorheizen. Das Mehl und den Grieß vermengen. Die
Hefe mit den Fingern in das Mehl reiben, als würden Sie Streusel
zubereiten. Das Salz, Olivenöl und Wasser zugeben und fortfahren,
wie auf den Seiten 22-25 oder hier beschrieben. Prüfen Sie aber rechtzeitig
bei dem ausgewählten Rezept, ob Sie schon in dieser Phase weitere
Zutaten hinzufügen müssen.

Anmerkung:

Dieser Teig ist eine erweiterte Form des weißen Teiges. Das Olivenöl
macht den Teig schön geschmeidig und elastisch. Das Ergebnis ist ein
Brot von wunderbarer Konsistenz und sehr aromatischem Geschmack, das
sich auch gut einfrieren lässt. Für Ciabatta verwendet der Autor
Avocadoöl, eine ebenfalls sehr schmackhafte Variation dieses Teiges.
Er zieht mildfruchtige Olivenöle den kräftigen und etwas scharfen
Ölen vor und gibt auch gern etwas Grieß mit in den Teig, das
verleiht dem Brot mehr Charakter. Der Olivenölteig fühlt sich etwas
feuchter an als der weiße Teig aus dem letzten Kapitel. Sobald Sie
die Bearbeitungstechnik erst einmal beherrschen, wird er Ihnen ganz
leicht von der Hand gehen.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

Edit 20.11.2017: fehlendes Bild ergänzt

2 thoughts on “Grundrezept: Olivenölteig

  1. marie spang

    Hallo,
    Sie beschreiben hier ein Rezept mit dem Hinweis „….Das Salz, Olivenöl und Wasser zugeben und fortfahren,
    wie auf den Seiten 22-25 beschrieben….“
    Wie wird denn auf Seite 22-25 verfahren? Das schreiben Sie nicht! Danke für Ihre Antwort und Grüße

    Marie Spang

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.