Heidelbeer-Fruchtaufstrich

Im Jahre 2007 waren wir noch auf Care-Pakete aus Frankreich angewiesen, inzwischen hat die Heidelbeer-Konfitüre von Bonne Maman auch Einzug in das deutsche Sortiment gehalten. Noch besser als kaufen ist natürlich selbstgemacht. So bestand der beste Ehemann von allen, einen Teil der Heidelbeerernte für einen

Heidelbeer-Fruchtaufstrich

Heidelbeer-Fruchtaufstrich

zu verwenden. Eine weise Entscheidung kann ich nur sagen, wirklich köstlich auf den geknoteten Kürbisbrötchen.

Seit dem Foodfreak sich vor zwei Jahren über die neue verbesserte Rezeptur des sonst von mir verwendeten Produktes ausgelassen hatte, bin ich auf Produkte von Natura ausgewichen. Für den Fruchtaufstrich habe ich das 100 % Apfelpektin benutzt, das auch prima funktioniert hat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Heidelbeer-Fruchtaufstrich
Kategorien: Einmachen, Konfitüre
Menge: 2 Gläser à 225 g

Zutaten

350 Gramm   Heidelbeeren, eigene Ernte
175 Gramm   Zucker
1/2     Zitrone, der Saft
5,3 Gramm   Apfelpektin

Quelle

  Erfasst *RK* 03.10.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Die gewaschenen Heidelbeeren mit 160 g Zucker zerstoßen. Den Zitronensaft zufügen, zum Kochen bringen und 3 Minuten kochen lassen. Das mit dem restlichen Zucker vermischte Apfelpektin zufügen und eine weitere Minute kochen lassen. In Gläser füllen und in Ruhe ausgelieren lassen.

=====

2 thoughts on “Heidelbeer-Fruchtaufstrich

  1. Foodfreak

    Hast du dir die Mengen des Pektins aus einer Tabelle / Prozenten erschlossen (sähe hier nach 1% aus)? Ich bin da immer etwas unsicher, je nach Frucht. Momentan orientiere ich mich grob an dem Pektin Calculator von Ball, nachdem ich ja in USA Pektinpulverpäckchen gebunkert habe. //www.freshpreserving.com/tools/pectin-calculator

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.