Ich kann’s kaum glauben

Da schreibt mich die nächste Werbeagentur an, damit ich an einem Rezepte-Wettbewerb teilnehme und stellt dafür die Fertigprodukte bereit, um deren Image aufzufrischen. Ich habe dann auf diesen Artikel verwiesen

Auch hier bekam ich eine freundliche Antwort:

Knack & Back ist ein Fertigprodukt und enthält wenige Zusatzstoffe, wie zum Beispiel Emulgatoren oder Backpulver. Die Zugabe von Ascorbinsäure (Vitamin C) verkürzt die Lagerung des Mehles zur Erreichung der Mehlreife. Geschmacksverstärker sind nicht enthalten.

Wenig Zusatzstoffe? Dieser Flammkuchen kommt für den Teig mit 6 Zutaten aus, das entsprechende Fertigprodukt enthält mehr als doppelt so viele:

(1)Weizenmehl, (2)Wasser, (3)Weizengluten, (4)Dextrose, (5)getrockneter Weizensauerteig, (6)gemälztes Weizenmehl, (7)Backtriebmittel: Glucono-delta-lacton, (8)Natriumhydrogencarbonat, (9)Speisesalz, (10)Zucker, (11)pflanzliche Öle, (12)pflanzliche Fette, (13)Alkohol, (14)Stabilisator: Xanthan, (15)Maisstärke, (16)Mehlbehandlungsmittel: Ascorbinsäure.

Und während mein Standard-Pizzateig ebenfalls mit 6 Zutaten auskommt und sich dazu noch locker eine Woche im Kühlschrank hält, möchte ich das entsprechende Fertigprodukt auch nicht kaufen:

(1)Weizenmehl, (2)Wasser, (3)Weizengluten, (4)Dextrose, (5)Backtriebmittel: Glucono-delta-lacton, (6)Natriumhydrogencarbonat, (7)Speisesalz, (8)Zucker, (9)pflanzliche Öle, (10)pflanzliche Fette, (11)Alkohol, (12)Stabilisator: Xanthan, (13)Mehlbehandlungsmittel: Ascorbinsäure.

Wobei klassischer Weise weder bei Pizza noch bei Flammkuchen Backpulver verwendet wird.

Ich kann mich nur wiederholen: Liebe Werbeagenturen, in diesem Fall Lauffeuer Kommunikation, schauen Sie sich mein Küchenlatein erst einmal an, bevor Sie mich anschreiben. Dann hätten Sie schon vorher gewusst, dass Küchenlatein das denkbar ungeeignetste Foodblog dafür ist. Da hilft es auch nicht, wenn das Produkt nur „wenige“ Zusatzstoffe enthält. Da bleibe ich lieber bei home made, da habe ich gar keine Zusatzstoffe und sogar weniger Zutaten.

Obwohl es soll ja Kulinariker geben, die entdecken ihre Liebe für den rohen Teig …

8 thoughts on “Ich kann’s kaum glauben

  1. Manu (Gast)

    Ich trau mich ja kaum…
    … zu schreiben, dass ich, obwohl ich den Fertigkram verabscheue, bei Knack&Back ab und zu schwach werde. Mir schmeckt einfach dieser künstliche Geschmack… Schlimm!!

    LG

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Wenn dir das Produkt gefällt, ist das doch völlig in Ordnung. Es ging doch darum, dass der Werbeagentur von vornherein hätte klar sein können, dass MIR das Produkt GAR NICHT gefallen könnte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.