Johannisbeer-Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag

Die schwarzen Johannisbeeren sind reif. Wir haben nur einen Strauch, im letzten Jahr habe ich die Ernte zu einem Pie mit schwarzen Johannisbeeren verarbeitet. Die Ernte dieses Jahres haben wir bereits zu Saft, Gelee und nun zu

Johannisbeer-Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag

Johannisbeer-Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag 005

verarbeitet. Sehr wohlschmeckende kleine Küchlein, die kaum da, auch schon wieder vernascht sind.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Johannisbeer-Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag Button English
Kategorien: Backen, Muffin
Menge: 12 Stück

Johannisbeer Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag 004

Zutaten

100 Gramm   Butter, weich + für die Form
100 Gramm   Zucker
2     Eier, Größe L, leicht verquirlt
1     Zitrone, Saft und geriebene Schale
3,8 Gramm   Backpulver = 0,75 TL
136 Gramm   Weizenmehl Type 405
      Oder
140 Gramm   Self-raising flour
50 Gramm   Johannisbeeren, schwarz; Original: 50
      — Blaubeeren
H BELAG
250 Gramm   Saure Sahne
25 Gramm   Puderzucker
1     Ei, Größe L
1 Teel.   Vanilleextrakt

Quelle

  abgewandelt nach:
  GoodFood Magazine, August 2009
  Erfasst *RK* 11.07.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. 1 Muffinblech mit 12 Vertiefungen fetten. 12 Streifen Backpapier von 1,5 cm Breite und 38 cm Länge zuschneiden. Die Streifen halbieren und überkreuz in die Vertiefungen des Muffinbleches geben. Mit diesen Griffen lassen sich die Küchlein nach dem Backen leichter aus der Form nehmen.

Johannisbeer Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag 002

2. Den Backofen auf 180 °C bzw. 160 °C Umluft vorheizen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Danach die Eier einrühren, die geriebene Zitronenschale und die Hälfte des Zitronensaftes. Gut unterrühren, dann die Hälfte des Mehlen unterrühren. Den restlichen Zitronensaft und das restliche Mehl zugeben.

3. Etwa 1 gehäuften Esslöffel Teig (etwa 40 g) in jede Vertiefung des Muffinbleches einfüllen, glattstreichen und einige Beeren darauf geben. 10 Minuten backen.

4. Für den Frischkäsebelag die saure Sahne, Puderzucker und Vanilleextrakt glatt rühren. Das Muffinblech aus dem Ofen nehmen die Küchlein sind blass und eben fest. Die Kuchen glatt drücken und die Frischkäsemasse auf jedes Küchlein bis zum Rand in jede Vertiefung geben. Mit weiteren Beeren bestreuen.

Johannisbeer Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag 002

Das Muffinblech wieder in den Ofen geben und weitere 5 bis 7 Minuten backen, bis der Belag gerade fest geworden ist und bei Berührung kaum noch wackelt.

Johannisbeer Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag 003

5. Die Küchlein in dem Muffinblech auskühlen, vorsichtig vom Rand der Vertiefungen lösen und mit Hilfe der Papierstreifen aus der Form heben.

=====

Related Post

8 Gedanken zu „Johannisbeer-Zitronenküchlein mit Frischkäsebelag

  1. Claudia (Gast)

    Die sehen phantastisch aus! Ich finde, dass schwarze Johannisbeeren hier viel besser passen als Heidelbeeren – schwarze Johannisbeeren haben ein viel intensiveres Aroma.

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Das liegt an dem self-raising flour, das ja schon Backpulver enthält, da enthalten 140 g self-raising flour 4 g Backpulver. Und in diesem Fall backe ich so genau.

    Freut mich, dass es gemundet hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*