Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Homemade Action Ich finde die Aktion, sich selbst und andere dazu zu motivieren, im Jahre 2017 Gerichte selbst zuzuberbeiten, an die man sich bislang noch nicht getraut hatte, mehr als unterstützenswert.

Ich selbst kaufe durchaus auch Fertigprodukte, aber nur, wenn das Zutatenverzeichnis keine Zutaten enthält, die ich nicht auch selbst verwendet hätte. Das kann manchmal sehr schwierig werden. Diesen Monat widmet sich die Kochcrew von Kochblog-Action dem Thema Eintöpfe, Soßen und Fonds. Der Übergang von Suppen zu Eintopf ist fließend. Hier wird definiert, dass Suppen eher als Vorspeise und Eintöpfe als Hauptmahlzeit gereicht werden. Wie auch immer, ich liebe Suppen und/oder Eintöpfe, sie lassen sich auch so wunderbar vorbereiten und einkochen und dienen mir als Lunch at Work. Für diese wohlschmeckende

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

habe ich selbst hergestelltes Sauerkraut aus Rotkohl und rotfleischige Kartoffeln verwendet und sogar eingekocht. Doch von Anfang an: Im Oktober kaufte ich einen „kleinen“ Rotkohl von 2 kg, der zu eben jenem Rotkohlsalat und Coleslaw verarbeitet wurde. Den übrig gebliebenen Rotkohl habe ich zu

Rotkohl-Sauerkraut

Sauerkraut herstellen

fermentiert, das sich nach Abschluss der Gärung gekühlt mindestens 3 Monate hält. Zur längeren Haltbarkeit kann es auch bei 100 °C etwa 30 Minuten im Dampfdrucktopf eingekocht werden.

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Menge: 4 Portionen

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel (2)

Zutaten:

    500 Gramm Kartoffeln, mehlig kochend, Ulrike: Heiderot, geschält, gewürfelt
  • 1 Schalotte, abgezogen, fein gehackt
  • 6 Essl. Butter
  • 1 Teel. Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühe, nach diesem oder diesem Rezept
  • 3 Essl. Paprikapüree *
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Msp. Kümmel, gemahlen
  • 200 Gramm Sauerkraut, Ulrike: Rotkohlsauerkraut, hausgemacht, abgetropft
  • 4 Zweige Oregano, gewaschen, abgetrocknet, zum Garnieren
  • 2 Äpfel, säuerlich, z.B. Elstar, geschält, Kerngehäuse entfernt, in Spalten
  • 4 Essl. Sauerrahm, Ulrike: SkyrB014RK1FF2 *

QUELLE

SuppenglückSuppenglück *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
SuppenglückSuppenglück *
ISBN: 978-3959610308

ZUBEREITUNG

  1. In einem Topf 2 Esslöffel Butter zerlassen und die Schalotte darin anschwitzen. Die Kartoffelwürfel und das Tomatenmark dazugeben. Alles mit der Brühe ablöschen und zugedekt 20 – 25 Minuten garen.
  2. Die Suppe mit einem PürierstabESGE Zauberstab* fein pürieren und mit dem Paprikapüree, Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  3. Das Sauerkraut zur Suppe geben.
  4. Die restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben darin portionsweise goldbraun anbraten.
  5. Die Suppe nochmals erwärmen, dann in Suppenschalen füllen. Die Appfelspalten einlegen und die Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit einem Klecks Sauerrahm und Oreganozweigen garniert servieren.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

6 Gedanken zu „Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

  1. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 16.01.2017 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud