Schlagwort-Archive: Sauerkraut

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Homemade Action Ich finde die Aktion, sich selbst und andere dazu zu motivieren, im Jahre 2017 Gerichte selbst zuzuberbeiten, an die man sich bislang noch nicht getraut hatte, mehr als unterstützenswert.

Ich selbst kaufe durchaus auch Fertigprodukte, aber nur, wenn das Zutatenverzeichnis keine Zutaten enthält, die ich nicht auch selbst verwendet hätte. Das kann manchmal sehr schwierig werden. Diesen Monat widmet sich die Kochcrew von Kochblog-Action dem Thema Eintöpfe, Soßen und Fonds. Der Übergang von Suppen zu Eintopf ist fließend. Hier wird definiert, dass Suppen eher als Vorspeise und Eintöpfe als Hauptmahlzeit gereicht werden. Wie auch immer, ich liebe Suppen und/oder Eintöpfe, sie lassen sich auch so wunderbar vorbereiten und einkochen und dienen mir als Lunch at Work. Für diese wohlschmeckende

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

habe ich selbst hergestelltes Sauerkraut aus Rotkohl und rotfleischige Kartoffeln verwendet und sogar eingekocht. Doch von Anfang an: Im Oktober kaufte ich einen „kleinen“ Rotkohl von 2 kg, der zu eben jenem Rotkohlsalat und Coleslaw verarbeitet wurde. Den übrig gebliebenen Rotkohl habe ich zu

Rotkohl-Sauerkraut

Sauerkraut herstellen

fermentiert, das sich nach Abschluss der Gärung gekühlt mindestens 3 Monate hält. Zur längeren Haltbarkeit kann es auch bei 100 °C etwa 30 Minuten im Dampfdrucktopf eingekocht werden.

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Menge: 4 Portionen

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel (2)

Zutaten:

    500 Gramm Kartoffeln, mehlig kochend, Ulrike: Heiderot, geschält, gewürfelt
  • 1 Schalotte, abgezogen, fein gehackt
  • 6 Essl. Butter
  • 1 Teel. Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühe, nach diesem oder diesem Rezept
  • 3 Essl. PaprikapüreeB0050HH880 *
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Msp. Kümmel, gemahlen
  • 200 Gramm Sauerkraut, Ulrike: Rotkohlsauerkraut, hausgemacht, abgetropft
  • 4 Zweige Oregano, gewaschen, abgetrocknet, zum Garnieren
  • 2 Äpfel, säuerlich, z.B. Elstar, geschält, Kerngehäuse entfernt, in Spalten
  • 4 Essl. Sauerrahm, Ulrike: SkyrB014RK1FF2 *

QUELLE

SuppenglückSuppenglück *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
SuppenglückSuppenglück *
ISBN: 978-3959610308

ZUBEREITUNG

  1. In einem Topf 2 Esslöffel Butter zerlassen und die Schalotte darin anschwitzen. Die Kartoffelwürfel und das Tomatenmark dazugeben. Alles mit der Brühe ablöschen und zugedekt 20 – 25 Minuten garen.
  2. Die Suppe mit einem PürierstabESGE Zauberstab* fein pürieren und mit dem Paprikapüree, Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  3. Das Sauerkraut zur Suppe geben.
  4. Die restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben darin portionsweise goldbraun anbraten.
  5. Die Suppe nochmals erwärmen, dann in Suppenschalen füllen. Die Appfelspalten einlegen und die Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit einem Klecks Sauerrahm und Oreganozweigen garniert servieren.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Cannelloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße

Dithmarscher Frischekraut (3)
 
 
Als ich vor der Frage stand, was koche ich heute, fiel mir im Kühlschrank das „Dithmarscher Frischekraut“ aus dem Kohlosseum in die Hände. Frau Kollegin hatte mir ein Glas zum Probieren gegeben: Es wird im Glas milchsauer vergoren und schmeckt angenehm mild und gut. Mit Resten von Cheddar und den restlichen 13 Cannelloni-Röllchen wurde daraus
 
 

Cannelloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße

Cannelloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße (4)

Ein feines Gericht aus dem Vorrat.

Cannelloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße

Menge: 3 Portionen

©Canneloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße Collage

Cannelloni gefüllt mit Sauerkraut und Möhren und einer feinen Käsesauce

Zutaten:

      Cannelloni-Füllung
  • 450 Gramm Dithmarscher Frischekraut
  • 190 Gramm Möhren
  • 190 Gramm Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 Essl. Petersilie gehackt, Ulrike: TK
  • 1 Teel. Thymian getrocknet
    • BECHAMELSOSSE
  • 30 Gramm Butter
  • 30 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 225 Gramm Gemüsebrühe
  • 225 Gramm Milch
  • 80 Gramm Cheddar, gerieben Ulrike: Dorset Drum
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
    • SONSTIGES
  • 13 Cannelloni
  • Thymianzweige für die Dekoration, optional

QUELLE

köstlichvegetarisch 01_2014

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Köstlich vegetarisch, 01/2014

ZUBEREITUNG

  1. Möhren schälen und grob raspeln. Zwiebeln pellen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Frischekraut ggf. abtropfen lassen und evtl. fein hacken.
  2. Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebeln zufügen und ca. 2 Min. dünsten. Knoblauchwürfel und grob geraspelte Möhren zufügen und weitere 2 Minuten dünsten. Thymian zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei geringer Hitzezufuhr weitere 3 Minuten dünsten. Von der Kochstelle nehmen, Petersilie und Sauerkraut untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Fingern die Sauerkrautmasse in die Cannelloni füllen und in eine große, flache Auflaufform legen.
  3. ©Canneloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße (1)

  4. Backofen auf 200°C/Umluft 180 °C vorheizen.
  5. Für die BECHAMELSOSSE Butter in einem Topf zerlassen, Mehl zugeben und unter ständigem Rühren hellgelb anschwitzen. Mit Milch und Brühe unter ständigem Rühren ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. 40 Gramm geriebenen Cheddar in die Soße einrühren, mit Muskat, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  6. Soße über die Cannelloni gießen, mit restlichem Käse bestreuen
    ©Canneloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße (2)

    und auf mittlerer Schiene in ca. 30 bis 40 Minuten goldbraun backen. Ggf. mit Thymianzweigen garniert servieren.

    ©Canneloni mit Sauerkraut-Möhrenfüllung und Cheddar-Béchamelsoße (3)

Gesamtzeit: 1 Stunde 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

Sauerkrautwrap mit Rostbratwürstchen

Bratwurst mit Sauerkraut ist ein Klassiker, den man uns Deutschen im Ausland gerne nachsagt. Hier kommt er „mexikanisch“ daher:

Sauerkrautwrap mit Rostbratwürstchen

Sauerkrautwrap mit Rostbratwürstchen

Das Gericht ist schnell zubereitet und ausgesprochen lecker, wie mir mein Zweitgeborener bestätigte. Er hat freiwillig den 2. Wrap nachgenommen.

Ich habe statt der ursprungsgeschützten Nürnberger Rostbratwürstchen ein in der Region hergestelltes Produkt verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sauerkrautwrap mit Nürnberger Würstchen
Kategorien: Hauptspeise
Menge: 4 Personen

Zutaten

1 Essl.   Öl
12     Nürnberger Rostbratwürstchen
100 Gramm   Schmand
1 Essl.   TK-Petersilie
2 Essl.   Limettensaft
      Salz, Pfeffer
1 mittl.   Zwiebel
1 Dose   (850 ml) Sauerkraut-
1 Teel.   Kreuzkümmelsamen
1 Pack.   Weizentortillas, 8 Stück 20 cm Ø
      Cayennepfeffer
      Holzspießchen

Quelle

  LECKER, Kochen & Genießen, November 2007

  Erfasst *RK* 01.11.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. ÖL in einer Pfanne erhitzen, Würstchen darin rundherum 5-6 Minuten braten.

2. Schwand, gefrorene Petersilie und Limettensaft verrühren Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Zwiebel schälen und würfeln Die Würstchen herausnehmen Zwiebel im heißen Bratfett an dünsten. Sauerkraut und Kreuz kümmel darin ca. 10 Minuten schmoren.

4. Inzwischen Tortillas nacheinander in einer zweiten Pfanne ohne Fett von jeder Seite ca. 1/2 Minute aufbacken.

5. Würstchen halbieren, zum Sauerkraut geben und kurz erwärmen. Alles mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Tortillas mit Würstchen und Sauerkraut füllen, aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. Den Schmanddip dazureichen.

Braten, schmoren, wickeln, fertig! Diese bayerisch gefüllten Tortillas stehen in nur dreißig Minuten auf dem Tisch. Da ist glatt noch eine kurze Siesta drin.

:Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
:Schwierigkeitsgrad: ganz einfach
:Portion ca. 1,30 €
:Nährwert:Portion ca. 520 kcal · E 17 g · F 30 g · KH 41 g

=====