Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish #Montagsschweinerei

Die Stachelbeeren sind reif. Die Kombination Stachelbeere und Baiser ist ein Klassiker, wenn Frau sich für Baiser begeistern könnte. Die Kombination Stachelbeere und Holunderblütensirup ist auch fein, aber ich wollte etwas Herzhaftes. Da schlug mir Frau Foodfreak die Koteletts mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish von Nigel Slater vor, alternativ Koteletts mit Stachelbeer-Salbei-Sauce von Hugh Fearnley-Whittingstall. Wir entschieden uns für das

Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish

©Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish (1)

ganz einfach, weil mir die Rezepte von Herrn Slater irgendwie näher liegen. Da es unter der Woche bei uns eigentlich wenig bis kein Fleisch gibt, haben wir das Gericht am Wochenende genossen, aber gepostet wird diese absolut köstliche Kombination von „Schweinerei“ ordnungsgemäß auf einem Montag.

Montagsschweinereien

Koteletts mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish

Menge: 4 Portionen

©Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish (2)

Zutaten:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Essl. Olivenöl
  • 8 Wacholderbeeren
  • 500 Gramm Stachelbeeren, vom Blüten- und Stängelansatz befreit
  • 2 Essl. Honig
  • 10 mittl. Blätter Minze, in feine Streifen geschnitten
  • 4 Schweinekoteletts
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Nigel Slater im Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Die Zwiebeln schälen, grob würfeln und mit dem Olivenöl in einem tiefen Topf ohne zu bräunen garen, bis sie weich sind.
  2. Die Wacholderbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. Die Stachelbeeren mit dem Honig und den Wacholderbeeren in einem Topf bei schwacher Hitze garen. Die richtige Konsistenz ist erreicht, wenn sie noch ganz sind, aber kurz davor sind, zu platzen. Von der Kochstelle nehmen und die Minzeblätter zufügen und 10 Minuten stehen lassen. Die Zwiebeln zufügen und warm halten, bis die Koteletts gebraten sind.
  3. Die Koteletts von jeder Seite, je nach Dicke, 5 – 6 Minuten braten.
  4. Mit dem warmen oder kalten Relish servieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 

Weil Sus meint, dieses Rezept würde sich beim Garten-Kochevent der Stachelbeeren gut machen, darf das Rezept dort mitmachen.

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

8 Gedanken zu „Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish #Montagsschweinerei

  1. Pingback: Rezepte mit Stachelbeeren - kuechenlatein.com

  2. Turbohausfrau

    Minz-Wacholder zu Stachelbeeren! Das klingt verführerisch. Muss ich schauen, ob ich noch Stachelbeeren bekomme. Bei uns ist leider die Saison ziemlich vorbei. Und meine wurden großteils von den Vögeln geerntet.

    Antworten
  3. Sus

    Magst Du nicht auch noch beim Garten-Koch-Event zum Thema Stachelbeeren teilnehmen? Dein schönes Rezept würde sich da richtig gut machen… :-)
    Liebe Grüße, Sus

    Antworten
  4. giftigeblonde

    Liebe Ulrike!
    Kaum bin ich im Urlaub kommst du mit soo einem schönen Rezept!
    DAS klingt großartig, ich notier mir das, Stachelbeeren sind bei mir schon abgeerntet, aber es kommt ja ein Stachelbeerjahr 2016!
    Herzlichen Dank fürs Mitmachen!
    lg. Sina

    Antworten
  5. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 27.07.2015 | Iron Blogger Kiel

  6. Pingback: #Montagsschweinereien – Zusammenfassung vom Juli, August und September | giftigeblonde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud