Linguine mit Zitronenwirsing

Da blättere ich so durch Herbst Winter Gemüse: Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage978-3-440-11614-2* und markiere ein Wirsingrezept, um dann festzustellen, dass ich das schon längst gekocht, aber noch nicht ins Küchenlatein gestellt habe. Höchste Zeit das nachzuholen. Die

Linguine mit Zitronenwirsing

Linguine mit Zitronenwirsing

haben wirklich gut geschmeckt und sind schnell zubereitet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Linguine mit Zitronenwirsing
Kategorien: Pasta, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 klein.   Wirsing; ca. 400 g
1/2 Teel.   Natron
400 Gramm   Nudeln; z.B. Linguine
40 Gramm   Sonnenblumenkerne
1     Zitrone; Schale und Saft
200 ml   Sahne
      Salz
      Pfeffer

Quelle

978-3-440-11614-2*   Anne Rogge
Herbst Winter Gemüse: Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage978-3-440-11614-2*

978-3-440-11614-2
  Erfasst *RK* 08.11.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen, den Wirsing vierteln und den Strunk herausschneiden. Wirsing in schmale, lange Streifen schneiden und die dicken Blattrippen aussortieren. Wasser mit Natron und etwas Salz aufkochen und den Wirsing darin etwa 7 Minuten garen. Das Gemüse soll weich sein, aber noch etwas Biss haben. Den Wirsing abgießen und kurz kalt abbrausen, damit die Farbe erhalten bleibt. Die Linguine nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Die Schale der Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen. Sahne mit Zitronenschale aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann den Zitronensaft zugeben. Die Sahnesauce mit den Linguine und Wirsingstreifen vermischen und alles zusammen kurz erwärmen. Vor dem Servieren mit den gerösteten Sonnenblumenkernen bestreuen.

:Zubereitung: 25 Minuten

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

Related Post

2 Gedanken zu „Linguine mit Zitronenwirsing

  1. NeonWilderness

    Habe diese leckere Zitronenwirsingkreation gestern nachgekocht, jedoch zusätzlich eine kleine Zwiebel angedünstet sowie etwas Knoblauch und Ingwer zu dem Sahne/Zitronenschale/Zitronensaft-Mix gegeben. Na gut, und ein paar Garnelen wollten auch noch unbedingt dort hinein. Hat grandios geschmeckt. Vielen Dank für die Idee!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*