Briam – Tourlou – griechisches Schmorgericht aus dem Slowcooker

Briam ist ein Hauptgericht der griechischen Küche aus dem Backofen. In das Schmorgericht gehören immer Auberginen, Zucchini und Paprika. Es ist verwandt mit dem französischen Ratatouille und wird auch Tourlou genannt, was so viel wie „verschiedenes Allerlei“ oder „durcheinander“ bedeutet. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, würzen, mit Olivenöl in […]

Kartoffelsalat mit Blumenkohl, Erbsen und Radieschen

Der letzte Donnerstag im Monat, Zeit für eine neue Ausgabe von „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“. Auf dem Wochenmarkt lachte mich ein kleiner Blumenkohl an, eine gute Gelegenheit, ein Rezept aus meinem neu erstandenen Kochbuch KOHL: 57 gesunde, knackige und leckere Rezepte aus Dänemark* auszuprobieren. Kartoffelsalat mit Blumenkohl, Erbsen und Radieschen Ein köstlicher Kartoffelsalat, der […]

Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse

Die Kulinarische Weltreise führt uns diesen Monat nach Israel, das Austragungsland für den Eurovision Song Contest 2019. Zur Küche Israels fielen mir als erstes Hummus, Falafel oder Shakshuka ein. Rezepte für Challah und Rugelach gibt es auch schon bei Küchenlatein, etwa Anderes musste her. Die Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse kam mir da gerade recht. Im […]

Saisonal schmeckt’s besser: Lauchcremesuppe

Der April macht, was er will. In der einen Woche frühlingshafte Temperaturen, die andere Woche hat Temperaturen im einstelligen Bereich und Nachtfröste, tagsüber sogar Schneeflocken. Da kommt eine wärmende Lauchcremesuppe für „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ gerade recht. Bei den Marktschwärmern Kiel ist das regionale und saisonale Gemüseangebot noch recht spärlich, aber Lauch ist frisch […]

All you need is … Flammkuchen New York

Diesen Monat lautet das Motto: All you need is … Blechgerichte. Zunächst fiel mir wenig dazu ein, aber als dann Pizza und Flammkuchen zur Sprache kamen, war der Weg vorgezeichnet. Der Flammkuchen New York bot die Gelegenheit, mein übrig gebliebenes Stück Knollensellerie zu verwenden. Bis auf die Ananas und den Pfeffer sind die Zutaten wieder […]