Paprika-Salsa

Diese Paprika-Salsa gefiel Sohn 2 sehr, mir auch.

Paprika-Salsa

Menge: 4 Portionen für Burger

©Paprika Salsa- Auf die Hand

Ein köstliche Salsa, die den etwas höheren Zeitaufwand lohnt

Zutaten:

  • 4 Paprikaschoten, rot, geviertelt, entkernt, etwa 650 Gramm
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 – 2 Teel. Sherryvinaigrette, Ulrike: Weißweinessig
  • 2 Essl. = 30 ml Olivenöl
  • 1 – 3 Stängel Petersilie, glatt, gehackt
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

978-3850338127 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Stevan Paul
Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts,
Fingerfood & Abendbrote
978-3850338127 *
ISBN 978-3850338127

ZUBEREITUNG

  1. Die Paprikaspalten mit der Hautseite nach oben auf einem Blech mit Backpapier im 220 °C heißen Backofen 12 – 14 Minuten backen, bis die Ränder dunkel und die Schalse dunkle Stellen bekommen hat. Ein mit kaltem Wasser getränktes Geschirrtuch daraüberlegen und die Paprika abkühlen lassen. Die Häute abziehen.
  2. Die Spalten einer Paprika im Mixer mit dem Knoblauch, Vinaigrette und 30 ml Olivenöl pürieren. Übrige Paprika fein würfeln und mit dem Paprika-Püree mischen. Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 12 – 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

2 thoughts on “Paprika-Salsa

  1. Pingback: Riesenchampignon-Burger - kuechenlatein.com

  2. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 23.03.2015 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.