Pikante Möhrengnocchi mit Fetakäse

Sie hat wunderhübsche Ricotta-Gnocchi geformt, mir ist das mit meinen

Pikante Möhrengnocchi mit Fetakäse

Pikante Möhrengnocchi mit Fetakäse

nicht ganz so geglückt, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tat. Eine sehr wohlschmeckende Kombination, die Minze in der Soße ist sehr erfrischend zu den pikant gewürzten Gnocchi.

Der Hinweis im Rezept, dass der Teig nicht ganz so fest wie in anderen
Rezepten sei, hat sich mehr als bewahrheitet. Der Teig war sehr weich und sehr klebrig, dass an ein vernünftiges Formen der Gnocci nicht zu denken war.

Bei Fetakäse handelt es sich um eine geschützte Urprungsbezeichnung für Griechenland und wurde dort in den Bergen aus Ziegenmilch gewonnen. Feta ist ein halbfester, schneeweißer Käse mit krümeliger Konsistenz, der nicht reift, sondern in einer Flüssigkeit aus Molke und Lake eingelegt wird. Er hat einen frischen, leicht salzigen Geschmack, der bei zunehmendem Alter noch intensiver wird. Feta ist ein wichtiger Bestandteil der klassischen griechischen Salate, er wird als Füllung für Gemüse verwendet und in pikanten Kuchen und Aufläufen verarbeitet. Ich habe ein aus Deutschland ähnlich schmeckendes Produkt aus Kuhmilch mit der Bezeichnung „Hirtenkäse“ verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pikante Möhrengnocchi mit Fetakäse
Kategorien: Pasta
Menge: 6 bis 8 Personen

Zutaten

H GNOCCHI
1 kg   Möhren, in größere Stücke geschnitten
200 Gramm   Zerbröckelten Fetakäse
280 Gramm   Mehl
1 Prise   Muskat
1 Prise   Garam Masala (indische Gewürzmischung)
1     Ei, leicht verschlagen
H SAHNE-MINZE-SAUCE
30 Gramm   Butter
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
2     Frühlingszwiebeln, in Röllchen geschnitten
250 ml   Sahne
2 Essl.   Frische Minze, feingehackt

Quelle

978-3-8331-3213-1978-3-8331-3213-1* Das große Pasta Kochbuch978-3-8331-3213-1*
ISBN 978-3-8331-3213-1
  Erfasst *RK* 09.03.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Die Möhren in der Mikrowelle garen oder weich kochen. Abtropfen und etwas abkühlen lassen.

2 In der Küchenmaschine mit dem Fetakäse zu einer glatten Masse pürieren. In einer großen Schüssel mit dem gesiebten Mehl, den Gewürzen und dem Ei zu einem weichen Teig kneten.

3 Teigstücke von der Größe eines Teelöffels ausstechen und mit leicht bemehlten Fingerspitzen zu flachen Kreisen drücken.

4 Für die Sahne-Minze-Sauce die Butter in einem Topf zerlassen und den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln bei Mittelhitze 3 Minuten dünsten, bis der Knoblauch weich und goldgelb ist. Die Sahne zugießen, aufkochen und bei Niedrighitze

3 Minuten köcheln lassen, bis die Sahne etwas eingedickt ist. Vom Herd nehmen und die Minze unterziehen.

5 Zwischenzeitlich die Gnocchi in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser 2 Minuten kochen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf vorgewärmte Teller geben. Mit der Sauce begießen und sofort servieren.

Hinweis: Dieser Gnocchiteig ist nicht ganz so fest wie in anderen Rezepten. Damit er nicht klebt, sollte er auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche und mit leicht bemehlten Fingerspitzen verarbeitet werden.

:Vorbereitungszeit: 45 Minuten
:Kochzeit: 40 Minuten
:PRO PERSON (BEI 8 PERSONEN): Protein 10 g; Fett 25 g; Kohlenhydrate 35 g; Ballaststoffe 5 g; Cholesterol 90 mg; 1615 kJ (385 Kcal)

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

5 Gedanken zu „Pikante Möhrengnocchi mit Fetakäse

  1. Barbara (Gast)

    Allein schon farblich sehen die super aus, so richtig nach Frühling! Die Form muss doch so sein, oder?! :-)

    Ich bin immer wieder begeistert, was Du alles aus diesem Pasta-Kochbuch zauberst. Ich blättere immer wieder darin, aber Deine Bilder hier machen irgendwie mehr Appetit.

    Hirtenkäse aus Kuhmilch habe ich auch mal aus Versehen erwischt, mir ist normaler Feta lieber.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*