Quiche mit Apfel, Curtido und Holsteiner Leberwurst

Ein zuviel an Gemüse fermentiere ich gerne. Diesmal waren es Möhren und Sauerkraut, die dann zur

Quiche mit Apfel, Curtido und Holsteiner Leberwurst

Quiche mit Apfel, Curtido und Holsteiner Leberwurst

wurden. Curtido (Rezept hier) ist ein fermentierter Krautsalat der salvadorianischen Küche und anderer zentralamerikanischer Länder. Er besteht normalerweise aus Kohl, Zwiebeln, Karotten, Oregano und ähnelt Sauerkraut, Kimchi oder scharfem Krautsalat. Dazu eine Holsteiner Leberwurst mit Apfel und Schmandguss, schon war ein köstliches Mittagessen zubereitet, das auch noch am nächsten Tag schmeckt.

Quiche mit Apfel, Curtido und Holsteiner Leberwurst

Menge: 1 runde Form von 24 cm

Quiche mit Apfel, Curtido und Holsteiner Leberwurst

Quiche mit Apfel, Curtido und Holsteiner Leberwurst, regionale Pfälzer Küche mit Zutaten aus Schleswig-Holstein neu interpretiert.

Zutaten

TEIG

  • 200 Gramm Dinkelmehl Type 405
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Ei, Größe M
  • 1/4 Teel. Salz

BELAG

  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfel
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 1/4 Teel. Chilipulver
  • 1 kleines Stück Ingwer, geschält, fein gewürfelt, etwa 10 Gramm
  • 300 Gramm Curtido, selbstgemacht oder von hier
  • 150 ml Apfelwein
  • 1 Teel. Honig
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 1 Ei, Größe M
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 großen Apfel, geviertelt, entkernt, in feine Spalten geschnitten
  • 150 g Holsteiner Leberwurst, ohne Darm, in Scheiben geschnitten
  • Butter und Rapsöl

QUELLE

von Ulrike Westphal nach:
diversen Quellen des WWW

ZUBEREITUNG

  1. Mehl mit Butter, Ei und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die Tarteform mit Butter einfetten. Den Teig etwas größer als die Form ausrollen, in die Form legen, die Ränder andrücken und den überstehenden Teig abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die ausgelegte Form eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Zwei Esslöffel Rapsöl in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und das Curtido darin einige Minuten braten. Chili und Ingwer hinzugeben, mit Salz und Honig würzen. Apfelwein angießen und solange schmoren, bis die Flüssigkeit verkocht ist und anfängt trocken zu werden.
  4. Währenddessen den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den vorbereiteten Boden 15 Minuten vorbacken.
  5. Für den Guss Crème fraîche und Ei verrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  6. Backofen auf 180 °C zurückschalten. Leberwurst und Sauerkraut auf dem Boden verteilen. Apfelscheiben auf dem Kraut verteilen. Guss darübergießen. Quiche 25 – 30 Minuten backen. Schmeckt warm und kalt.

Gesamtzeit: 1 h 30 Minuten + Kühlzeit für den Teig
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten

 
 

3 thoughts on “Quiche mit Apfel, Curtido und Holsteiner Leberwurst

  1. Sigrid

    Deine Quiche klingt äußerst spannend, allein die Füllung mit dem fermentierten Weißkohl und der Leberwurst stelle ich mir ganz besonders gut vor.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
  2. Pingback: Curtido - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.