Rhabarberkuchen mit Polenta

Da sieht man auf Instagram einen Traum von Rhabarberkuchen, backt den auch, um sich dann sagen zu lassen, man hätte den Kuchen – allerdings in englischer Sprache – bereits im Jahre 2014 gebacken. Tja, nun, ich werde alt. Geschmeckt hat der

Rhabarberkuchen mit Polenta

Rhabarberkuchen mit Polenta

jedenfalls großartig, auch den Herren, die zu Besuch waren. Und weil das Rezept eben so gut ist, gibt es dann eben auch noch einmal in deutscher Sprache.

Rhabarberkuchen mit Polenta

Menge:1 Springform 20 cm Ø

Rhabarberkuchen mit Polenta

Zutaten:

FÜLLUNG

  • 500 Gramm Rhabarber, geputzt, in ca. lange Stücke geschnitten.
  • 50 Gramm Zucker
  • 4 Essl. Wasser

TEIG

  • 125 Gramm Polenta
  • 200 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 1 Teel. Backpulver; Ulrike: Weinstein
  • 1 Prise Zimt
  • 150 Gramm Zucker, braun, Ulrike: weiß
  • 1 Orange, der Abrieb
  • 150 Gramm Butter
  • 1 Ei, Größe M
  • 2–4 Essl. Milch

QUELLE

978-000732521 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Tender Volume II, a Cook’s Guide to the Fruit Garden *
ISBN:978-0007325214

ZUBEREITUNG

  1. Die Rhabarberstücke einer ofenfesten Form mit Zucker und Wasser mischen. In der Mitte des Backofens und bei 180 °C in ca. 30 – 40 Minuten garen. Der Rhabarber sollte weich sein, aber noch Struktur besitzen. Herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen.
  2. Für den Teig Polenta, Mehl, Backpulver, Zimt und Zucker in einer Schüssel mischen. Orangenabrieb zur Polentamischung geben. Butter in Stückchen zufügen und mit der Polentamischung entweder mit der Küchenmaschine oder zwischen den Fingern zu Krümeln zerreiben . Ei mit 2 EL Milch verrühren und unterarbeiten, sodass ein leicht klebriger Teig entsteht. Falls nötig, weitere 2 EL Milch zugeben.
  3. Die Springform mit Backpapier auslegen. Zwei Drittel des Teigs als Boden hineindrücken, dabei einen kleinen Rand formen. Den abgetropften Rhabarber darauf verteilen und den restlichen Teig mit den Händen als Streusel darauf verteilen.
  4. Den Kuchen bei 180 °C ( 45–50 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den aufgefangenen Saft dazu reichen

Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 1,5 Stunden

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

3 thoughts on “Rhabarberkuchen mit Polenta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.