Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Wen der seit langem geplante Urlaub anders ausfällt, als geplant, muss frau das Beste daraus machen. Statt in einem Coffeeshop in Milwaukee frühstücken wir also zuhause und zwar mit

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

und planen, wie wir den Urlaub verbringen. Gar nicht so einfach. Die Touristen-Hotspots sind überlaufen und dürfen derzeit nur mit bestätigter Übernachtung betreten werden. Die geplante Radtour um den Schaalsee muss warten, bis das gut-tuende Nachbarland uns gestattet, zu touristischen Zwecken einzureisen. Also erst einmal weiterfrühstücken und weiterplanen.

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Menge: 2 Portionen

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone, ein Sandwich wie es im Comptoir Paris zum Brunch oder Frühstück serviert wird.

Zutaten:

  • 2 Scheiben Sauerteigbrot im Poilâne-Stil; auf diese Weise getoastet
  • 1 reife, mittelgroße Avocado, halbiert, entkernt, geschält und grob püriert
  • 1 mittelgroße Banane, in Scheiben geschnitten
  • 1 Teelöffel fein geriebene Zitronenchale; Original:Limette
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft; Original: Limette
  • 1 bis 2 Essl. Honig

QUELLE

978-1328810786978-1328810786 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Poilâne: The Secrets of the World-Famous Bread Bakery 978-1328810786*
ISBN:978-1328810786

ZUBEREITUNG

  1. Die Avocado auf die gerösteten Seiten des Brotes verteilen. Die Bananenscheiben darauf legen. Mit der Zitronenschale bestreuen, mit dem Zitronensaft beträufeln. Mit dem Honig beträufeln und servieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Frankreich

weitere Mitreisende:

Volkermampft: Boeuf Bourguignon – das französische Gulasch + Pain au cafe – Espresso Brot + Le pain au levain – Französisches Weizenbrot + Pain Marette (pain de campagne) – französisches Weißbrot + Bouillabaisse à la Marseille – die klassische französische Fischsuppe | Backmaedchen 1967: Éclairs mit Crème pâtissière + Clafoutis-französischer Kirschauflauf | zunehmend wild: Mousse au chocolat mit Sanddorn-Honig | magentratzerl: Galette mit Sardine und eingelegter Zitrone + Gefüllte Artischocken + Kouign patates – Bretonische Kartoffel-Käseplätzchen | Küchenmomente: Französischer Himbeer-Marmorkuchen (Cake marbré framboise) + Financiers aux myrtilles – Kleine Mandelkuchen mit Blaubeeren aus Frankreich | Liebe & Kochen: Eclairs au Chocolat et Café | Mein wunderbares Chaos: Cannelés Bordelais + Tarte Dijon + Pain Brié | Brittas Kochbuch: Quiche Lorraine + Axoa de Canard d’Espelette (Baskische Entenhackfleischpfanne) + Coq au Riesling + Chouquettes | Pane-Bistecca: Geroestetes Knochenmark auf zwei Arten – Os a Moelle + Gougères von Alain Ducasse – Delicious French Finger-food + Vanilla Caramel Madeleines + Rhabarber Tarte Tatin + Vanilla Souffle | Brotwein: Französische Baguettes + Französisches Landbrot + Crepes und Galettes + Galette bretonne: Grundrezept und „complète“ mit Schinken, Käse, Ei| Zimtkringel: Tarte Bourdaloue | Fränkische Tapas: Tarte Tatin | SilverTravellers: Französisches Gulasch mit Pilzen und Rotwein | Chili und Ciabatta: Fondant au chocolat + Le broufado – Schmorgericht aus der Camargue + Chinois alsacien – Schneckekueche aus dem Elsass + Königinpastetchen mit Kalbsbries und Morcheln – Bouchées à la reine, ris de veau et morilles | Möhreneck: Crème caramel (vegan) | Turbohausfrau: Radieschenblättersuppe | Langsam kocht besser: Blanquette de Veau (Kalbsfrikasse aus dem Slowcooker) | SalzigSüßLecker: Bretonische Vorspeisen aus Concarneau – Vive la France | Salon Matilda: Matcha Macarons, Avocado, Lemon Curd | Kaffeebohne: Zwiebel-Tarte | Helden der Vorzeit: Cuisine francaise: Schoko-Kuchen – Gâteau reine de Saba | Tanjas bunte Welt: Crepe Suzette | Coffee2Stay: Französisches Käsesoufflé | Tanz auf der Tomate: Le Croque Monsieur

23 thoughts on “Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

  1. Pingback: Rezension | Poilâne: The Secrets of the World-Famous Bread Bakery - kuechenlatein.com

  2. Cornelia

    Avocado und Banane – eine ungewöhliche Kombination! Aber wenn ich daran denke, dass die französische Küche ja eigentlich immer sehr leckere Ergebnisse bringt, dann sollte ich das vielleicht auch einmal ausprobieren. Man sagt ja nicht umsondt: Essen wie Gott in Frankreich!

    Antworten
  3. Susanne

    Das klingt nach einer Idee für das Wochenend-Frühstück :-).
    Und ja, die Hotspots. Wir haben den Gedanken an eine Urlaubsreise aufgegeben und dachten, wir machen einfach Tagesausflüge in die Berge. Inzwischen ist der Status bei: Lieber nicht.

    Antworten
  4. Pingback: Französischer Himbeer-Marmorkuchen (Cake marbré framboise) | Küchenmomente

  5. Sigrid

    Avocado und Banane habe ich noch nicht probiert, aber warum nicht, ich mag beides total gerne, die Kombi gefällt mir sehr gut. Wir bleiben daheim, um uns ist viel Natur, wir sitzen gemütlich im Garten und vermissen noch nichts außer das Wandern mit Freunden.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
  6. Sascha

    Ohh, mal etwas anderes. Also die Säure der Zitrone verbunden mit der Avocado stelle ich mir sehr spannend vor. Aber wie das ganze dann mit der Banane harmoniert, sprengt meine Vorstellungskraft :) Also einfach mal ausprobieren und falls es nichts ist, kann man ja die Banane wieder vom Brot nehmen. Danke für die unkonventionelle Idee und liebe Grüße, Sascha

    Antworten
  7. Pingback: Bretonische Vorspeisen aus Concarneau – Vive la France - Salzig, Süß und Lecker

  8. Simone von zimtkringel

    Ich finde den Ansatz „Also erst einmal weiterfrühstücken und weiterplanen.“ genau richtig. Abwarten und dabei gut essen hat sich in meiner Welt bisher auch ganz gut bewährt.
    Ich wünsch Euch eine schöne Urlaubszeit mit viel leckerem Frühstück!
    Liebe Grüße
    Simone

    Antworten
  9. Pingback: Galette mit Sardinen und eingelegten Zitronen – magentratzerl.de

  10. Pingback: Königinpastetchen mit Kalbsbries und Morcheln – Bouchées à la reine, ris de veau et morilles – Chili und Ciabatta

  11. Pingback: Le Broufado – Schmorfleisch aus der Camargue – Chili und Ciabatta

  12. Pingback: Cuisine francaise: Schoko-Kuchen – Gâteau reine de Saba – Helden der Vorzeit

  13. Pingback: Matcha Macarons, Avocado, Lemon Curd - Salon Matilda

  14. Katja aka Kaffeebohne

    Hallo Ulrike,
    mein Mann hat jetzt auch Urlaub genommen, denn so oder so müssen die Urlaubstage bis Weihnachten genommen sein.
    Wir werden wohl kleinere Radtouren machen, aber hauptsächlich zuhause essen. Oder am Fischimbiss was holen.
    Liebe Grüße
    Katja

    Antworten
  15. Britta

    Das ist ja mal eine interessante Zusammenstellung, die ich mir aber sehr gut vorstellen kann. Avocado ist ja von Haus aus relativ geschmacksneutral, dafür aber sehr anpassungsfähig.

    Liebe Grüße

    Britta

    Antworten
  16. Sylvia von Brotwein

    Avocado und Banane muss ich mal ausprobieren. Avocado mit Zitrone, Salz und Chili ist ansonsten meine liebste Form Avocado auf Brot zu genießen. Und natürlich noch als Guacamole.
    Viele Grüße Sylvia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.