Schlagwort-Archive: Avocado

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Wen der seit langem geplante Urlaub anders ausfällt, als geplant, muss frau das Beste daraus machen. Statt in einem Coffeeshop in Milwaukee frühstücken wir also zuhause und zwar mit

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

und planen, wie wir den Urlaub verbringen. Gar nicht so einfach. Die Touristen-Hotspots sind überlaufen und dürfen derzeit nur mit bestätigter Übernachtung betreten werden. Die geplante Radtour um den Schaalsee muss warten, bis das gut-tuende Nachbarland uns gestattet, zu touristischen Zwecken einzureisen. Also erst einmal weiterfrühstücken und weiterplanen.

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Menge: 2 Portionen

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone

Avocado Tartine mit Banane und Zitrone, ein Sandwich wie es im Comptoir Paris zum Brunch oder Frühstück serviert wird.

Zutaten:

  • 2 Scheiben Sauerteigbrot im Poilâne-Stil; auf diese Weise getoastet
  • 1 reife, mittelgroße Avocado, halbiert, entkernt, geschält und grob püriert
  • 1 mittelgroße Banane, in Scheiben geschnitten
  • 1 Teelöffel fein geriebene Zitronenchale; Original:Limette
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft; Original: Limette
  • 1 bis 2 Essl. Honig

QUELLE

978-1328810786978-1328810786 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Poilâne: The Secrets of the World-Famous Bread Bakery 978-1328810786*
ISBN:978-1328810786

ZUBEREITUNG

  1. Die Avocado auf die gerösteten Seiten des Brotes verteilen. Die Bananenscheiben darauf legen. Mit der Zitronenschale bestreuen, mit dem Zitronensaft beträufeln. Mit dem Honig beträufeln und servieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Frankreich

weitere Mitreisende:

Volkermampft: Boeuf Bourguignon – das französische Gulasch + Pain au cafe – Espresso Brot + Le pain au levain – Französisches Weizenbrot + Pain Marette (pain de campagne) – französisches Weißbrot + Bouillabaisse à la Marseille – die klassische französische Fischsuppe | Backmaedchen 1967: Éclairs mit Crème pâtissière + Clafoutis-französischer Kirschauflauf | zunehmend wild: Mousse au chocolat mit Sanddorn-Honig | magentratzerl: Galette mit Sardine und eingelegter Zitrone + Gefüllte Artischocken + Kouign patates – Bretonische Kartoffel-Käseplätzchen | Küchenmomente: Französischer Himbeer-Marmorkuchen (Cake marbré framboise) + Financiers aux myrtilles – Kleine Mandelkuchen mit Blaubeeren aus Frankreich | Liebe & Kochen: Eclairs au Chocolat et Café | Mein wunderbares Chaos: Cannelés Bordelais + Tarte Dijon + Pain Brié | Brittas Kochbuch: Quiche Lorraine + Axoa de Canard d’Espelette (Baskische Entenhackfleischpfanne) + Coq au Riesling + Chouquettes | Pane-Bistecca: Geroestetes Knochenmark auf zwei Arten – Os a Moelle + Gougères von Alain Ducasse – Delicious French Finger-food + Vanilla Caramel Madeleines + Rhabarber Tarte Tatin + Vanilla Souffle | Brotwein: Französische Baguettes + Französisches Landbrot + Crepes und Galettes + Galette bretonne: Grundrezept und „complète“ mit Schinken, Käse, Ei| Zimtkringel: Tarte Bourdaloue | Fränkische Tapas: Tarte Tatin | SilverTravellers: Französisches Gulasch mit Pilzen und Rotwein | Chili und Ciabatta: Fondant au chocolat + Le broufado – Schmorgericht aus der Camargue + Chinois alsacien – Schneckekueche aus dem Elsass + Königinpastetchen mit Kalbsbries und Morcheln – Bouchées à la reine, ris de veau et morilles | Möhreneck: Crème caramel (vegan) | Turbohausfrau: Radieschenblättersuppe | Langsam kocht besser: Blanquette de Veau (Kalbsfrikasse aus dem Slowcooker) | SalzigSüßLecker: Bretonische Vorspeisen aus Concarneau – Vive la France | Salon Matilda: Matcha Macarons, Avocado, Lemon Curd | Kaffeebohne: Zwiebel-Tarte | Helden der Vorzeit: Cuisine francaise: Schoko-Kuchen – Gâteau reine de Saba | Tanjas bunte Welt: Crepe Suzette | Coffee2Stay: Französisches Käsesoufflé | Tanz auf der Tomate: Le Croque Monsieur

Avocado-Birnen-Smoothie

Calendar of Ingredients
 
 
 
Dies ist mein 2. Beitrag für den Calendar of Ingredients, den diesen Monat Nadine von Sweetpie ausrichtet. Mein
 
 
 

Avocado-Birnen-Smoothie

Avocado-Birnen-Smoothie (2)

geht eher in die süßliche Richtung und schmeckt wunderbar.

Avocado-Birnen-Smoothie

Menge: 1 Portion

Avocado-Birnen-Smoothie (1)

Zutaten:

  • ½ Avocado
  • 1-2 Birnen;
  • 1 Orange, der Saft; etwa 160 ml
  • Zitronensaft, nach Geschmack
  • 1 EL Leinöl; Ulrike: HanfölHanföl *
  • grüne Blätter, z.B. von Spinat oder Feldsalat; optional

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Ernährungsdocs

ZUBEREITUNG

  1. Avocado und Obst schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Die grünen Blätter gründlich waschen. Alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab gut pürieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit: 3 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Snack im Glas mit Avocado, Lachs und Granatapfel

Calendar of Ingredients 
 
 
Diesen Monat hat Nadine von Sweetpie die Zutaten Zitrone, Avocado und/oder Schokolade für den Calendar of Ingredients ausgesucht. Um an diesem Event teilnehmen zu können, soll man mit mindestens einer Zutat etwas zubereiten. 
 
 
Für den

Snack im Glas mit Avocado, Lachs und Granatapfel

Snack im Glas mit Avocado, Lachs und Granatapfel

werden 2 der Zutaten benötigt, nämlich Avocado und Zitrone. Obwohl ich nicht so die Anhängerin von Granatapfelkernen bin, hier in diesem Snack geben sie einen sehr schönen Crunch, wenn man alle Schichten auf einmal genießt. Ein prima Lunch at Work, der sich gut vorbereiten lässt und sehr köstlich schmeckt.

Snack im Glas mit Avocado, Lachs und Granatapfel

Menge: 1 Portion

Schnell zubereiteter Snack aus Lachs, Avocado und Granatapfel, der sich bequem am Vorabend zubereiten lässt.

Zutaten:

  • 1 Avocado
  • 1 Granatapfel
  • 1 (z.B. griechischer) Joghurt
  • ein paar Spritzer frischer Zitronensaft
  • 20 Gramm Rucola
  • 2 Essl. Walnüsse
  • 2-5 Scheiben geräucherter Lachs, etwa 50 Gramm
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Tarik Rose Iss besser

ZUBEREITUNG

  1. Die Avocado der Länge nach halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale kratzen und direkt mit ein paar Spritzern Zitronensaft beträufeln. So wird die Avocado nicht braun. Eine Prise Salz und etwas frischen Pfeffer aus der Mühle dazugeben, dann pürieren. Wer keinen Pürierstab hat, bekommt die Avocado auch mit der Gabel klein gedrückt. Wer ein Glas mit entsprechend großer Öffnung hat, kann die Avocado direkt in das Glas geben und darin pürieren.
  2. Den Granatapfel öffnen. Dazu am besten den oberen Teil wie einen Deckel rundum aufschneiden. Dann kann man die Kammern erkennen, in die der Granatapfel aufgeteilt ist. Entlang dieser Kammern die Schale einschneiden, den Granatapfel entlang des Schnittes aufbrechen und die Granatapfelkerne mit einer Gabel herauspulen. Schön sauber arbeiten, denn die rote Farbe des Granatapfels färbt recht nachhaltig. Die Granatapfelkerne auf die Avocado geben.
  3. Den Joghurt mit einem Spritzer Zitronensaft, einer Prise Salz, etwas Pfeffer aus der Mühle und einem Esslöffel Olivenöl cremig rühren. Dann ebenfalls in das Glas geben und mit dem geräucherten Lachs bedecken. Rucola waschen, die Walnüsse grob hacken und beides ins Glas geben.

Gesamtzeit: 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Avocadohälften mit Tomaten-Füllung

Gesunde Fette machen schlank und schlau, sagt Ernährungsmedizinerin Dr. Anne Fleck. Deshalb schadet es auch nicht, Avocado zum Abendbrot zu essen, schon gar, wenn es so gut schmeckt, wie

Avocadohälften mit Tomaten-Füllung

Avocadohälften mit Tomaten-Füllung

Schnell gemacht ist das auch noch. Und wenn Frau Küchenlatein allein vor der Avocado sitzt, weil der Inschennör wieder einmal auf Dienstreise in der Weltgeschichte herumgondelt, kann sie die 2. Hälfte am nächsten Tag als Lunch at work genießen. Ich habe einfach den Kern in der Avocado gelassen und Avocado und Füllung separat verpackt mitgenommen. Ich war ganz erstaunt, wie wenig sich die Avocado verfärbt hatte. Und ja, von einer Portion Avocadohälften mit Tomaten-Füllung auf Vollkornbrot werde ich satt.

Avocadohälften mit Tomaten-Füllung

Menge: 2 Portionen

Avocadohälften mit Tomaten-Füllung (2)

Zutaten:

  • 1 reife Avocado
  • 2 Essl. frischer Basilikum, gehackt
  • 1 Tomate, in kleinen Würfeln
  • 1 kl. Zwiebel, fein, gehackt
  • 1 kl. Zehe Knoblauch
  • 2 Essl. Balsamico-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Essl. Pinienkerne
  • etwas geriebener Parmesan

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Die Ernährungs-Docs

ZUBEREITUNG

  1. Die Avocado der Länge nach durchschneiden und den Kern herauslösen. Beide Avocadohälften salzen und pfeffern.
  2. Tomatenwürfel mit Zwiebel und dem Basilikum in die Mulde der Avocadohälften geben und den Balsamico-Essig darüberträufeln.
  3. Mit Pinienkernen und Parmesan bestreuen und servieren.

Gesamtzeit:10 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Avocado-Frischkäsecreme

Die Grenze zwischen Obst und Gemüse ist nicht leicht zu ziehen. Obwohl die Avocado im Gemüseregal eines jeden Supermarktes zu finden ist, handelt es sich bei der Avocado(birne) um eine Obst liefernde Pflanze. Die Avocado ist eine Beerenfrucht, trotz des riesigen, an einen Stein erinnernden Samens. Wann eine Beere, eine Beere ist, kann hier nachgelesen werden. Der Name der Avocado leitet sich aus der aztekischen Bezeichnung „ahuacatl“ ab. Die Avocado zählt zu den Früchten, die nach der Ernte nachreifen. Die Nachreifung wird durch die gemeinsame Lagerung mit Äpfeln beschleunigt. Das musste ich auch feststellen, es wurde allerhöchste Zeit, meine im Obstkorb neben den Äpfeln lagernde Avocado zu verarbeiten. Ich entschied mich für die schnelle

Avocado-Frischkäsecreme

©Avocado-Frischkäsecreme (2)

Avocado-Frischkäsecreme

Menge: 1 Schnappdeckelglas von 150 ml

©Avocado-Frischkäsecreme (1)

Ein schnell gemachter Brotaufstrich.

Zutaten:

  • 1 Avocado, reif
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 1 Zehe Knoblauch, feinst gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Zitrone, der Saft

QUELLE

Bild *

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Möhrenpesto und Maronicreme –
35 vegetarische Brotaufstriche
Bild
ISBN: 978-3799502351 *

ZUBEREITUNG

  1. Die Avocado tilen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausläsen und in eine Schüssel geben. Damit sich der Aufstrich nicht dunkel verfärbt, ca. 2 Teel. Zitronensaft unter das Fruchtfleisch geben. Frischkäse zufügen und verrühren.
  2. Die Knoblauchwürfel in die Frischkäsecreme einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon