Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat

Photo Credit: Tastesheriff
Gemüseexpedition 2017

Das Gemüse für die Expedition im Juli ist der Fenchel, der wie der Kohlrabi im Blog viel zu kurz kommt. Fenchel gab es bei den Marktschwärmer Kiel , ebenso wie den Rucola. Für diese Kombination suchte ich mir den

Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat

Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat-2

von Hugh Fearnley-Whittingstall aus, bei dem auch die restlichen Zutaten fast alle in Schleswig-Holstein produziert wurden.

Rucola, Fenchel und Padina Linsensalat

Menge: 4 Portionen

Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat-1

Zutaten:

  • 125 Gramm Padina Linsen; Hugh Fearnley-Whittingstall nimmt Puy
  • 1 Lorbeerblatt, eigener Garten
  • ½ klein. Zwiebel; Ulrike Schalotte, ohne Schale
  • Einige Stängel Petersilie; eigener Garten
  • 1 groß. oder 2 kleine Knollen Fenchel, etwa 250 Gramm; Bio-Gärtnerei Höft
  • 75 Gramm Rucola; ca., gewaschen und trocken geschleudert; Bio-Gärtnerei Höft

DRESSING

  • 2 Teel. Dijonsenf; Ulrike: Ursenf aus Monschau
  • 1 Zitrone, geriebene Schale und 30 ml Saft
  • 120 ml Rapsöl; Schönmoorer Ölmühle
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

QUELLE

978-1-4088-1212-9978-1-4088-1212-9 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Hugh Fearnley-Whittingstall
River Cottage Veg Every Day!978-1-4088-1212-9 *
ISBN: 978-1-4088-1212-9

ZUBEREITUNG

  1. Die Linsen in einen Topf mit reichlich Wasser geben. Zum Kochen bringen, die Linsen mur 1 Minute kochen und anschließend abtropfen lassen.Die Linsen zurück in den Topf geben und sehr knapp mit Wasser bedecken. Zwiebel, Petersilie und Lorbeerblatt zufügen und in etwa 30 Minuten bissfest gar kochen. Abgießen, Zwiebel, Petersilie und Lorbeer entfernen.
  2. Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas füllen und gut schütteln. Die noch warmen Linsen mit etwa der Hälfte des Dressings vermischen und abkühlen lassen. Abschmecken und ggf. noch mehr Zitronensaft zugeben.
  3. Den Fenchel putzen, dabei die zähe äußerste Schicht entfernen (außer wenn der Fenchel sehr jung und frisch ist). Die Knollen senkrecht halbieren und in möchst dünne Scheiben schneiden (K: nicht senkrecht halbiert, einfach gehobelt). Rucola putzen und trocken schleudern.
  4. Etwa zwei Drittel der Linsen in tiefe Teller geben, mit Rucola und Fenchel bestreuen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Die restlichen Lisen daraufstreuen.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

10 Gedanken zu „Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat

  1. Karin Anderson

    Sonntags haben wir hier einen kleinen Farmer’s Market, wir wollen gleich hingehen, und ich nehme dein Rezept als Inspiration, mal wieder Fenchel zu kaufen (Puy Linsen habe ich in der Pantry).
    LG, und schönen Restsonntag,
    Karin

    Antworten
      1. Karin Anderson

        Ich auch! leider hatten unsere Farmer keinen Fenchel (dafür bin ich mit glücklichen Eiern, 1 kg Honig und hausgemachter Chorizo zurückgekehrt). Ich gucke morgen nochmal im Supermarkt, dort habe ich ihn schon gesehen.

        Antworten
  2. Pingback: Rocket, fennel and lentil salad - kuechenlatein.com

  3. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 03.07.2017 | Iron Blogger Kiel

  4. Clara

    Oh, das sieht toll aus! Wie schön das du wieder dabei bist!
    Und ich bin schon ganz gespannt was du mit Fenchel und Pasta zaubern wirst!
    Liebste Grüße Clara

    Antworten
  5. Pingback: Pasta mit Fenchel, Rucola und Zitrone - kuechenlatein.com

  6. Pingback: Rezepte von Hugh Fearnley-Whittingstall - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud