Schlagwort-Archive: Schleswig-Holstein isst besser

Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat

Photo Credit: Tastesheriff
Gemüseexpedition 2017

Das Gemüse für die Expedition im Juli ist der Fenchel, der wie der Kohlrabi im Blog viel zu kurz kommt. Fenchel gab es bei den Marktschwärmer Kiel , ebenso wie den Rucola. Für diese Kombination suchte ich mir den

Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat

Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat-2

von Hugh Fearnley-Whittingstall aus, bei dem auch die restlichen Zutaten fast alle in Schleswig-Holstein produziert wurden.

Rucola, Fenchel und Padina Linsensalat

Menge: 4 Portionen

Rucola, Fenchel und Pardina Linsensalat-1

Zutaten:

  • 125 Gramm Padina Linsen; Hugh Fearnley-Whittingstall nimmt Puy
  • 1 Lorbeerblatt, eigener Garten
  • ½ klein. Zwiebel; Ulrike Schalotte, ohne Schale
  • Einige Stängel Petersilie; eigener Garten
  • 1 groß. oder 2 kleine Knollen Fenchel, etwa 250 Gramm; Bio-Gärtnerei Höft
  • 75 Gramm Rucola; ca., gewaschen und trocken geschleudert; Bio-Gärtnerei Höft

DRESSING

  • 2 Teel. Dijonsenf; Ulrike: Ursenf aus Monschau
  • 1 Zitrone, geriebene Schale und 30 ml Saft
  • 120 ml Rapsöl; Schönmoorer Ölmühle
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

QUELLE

978-1-4088-1212-9978-1-4088-1212-9 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Hugh Fearnley-Whittingstall
River Cottage Veg Every Day!978-1-4088-1212-9 *
ISBN: 978-1-4088-1212-9

ZUBEREITUNG

  1. Die Linsen in einen Topf mit reichlich Wasser geben. Zum Kochen bringen, die Linsen mur 1 Minute kochen und anschließend abtropfen lassen.Die Linsen zurück in den Topf geben und sehr knapp mit Wasser bedecken. Zwiebel, Petersilie und Lorbeerblatt zufügen und in etwa 30 Minuten bissfest gar kochen. Abgießen, Zwiebel, Petersilie und Lorbeer entfernen.
  2. Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas füllen und gut schütteln. Die noch warmen Linsen mit etwa der Hälfte des Dressings vermischen und abkühlen lassen. Abschmecken und ggf. noch mehr Zitronensaft zugeben.
  3. Den Fenchel putzen, dabei die zähe äußerste Schicht entfernen (außer wenn der Fenchel sehr jung und frisch ist). Die Knollen senkrecht halbieren und in möchst dünne Scheiben schneiden (K: nicht senkrecht halbiert, einfach gehobelt). Rucola putzen und trocken schleudern.
  4. Etwa zwei Drittel der Linsen in tiefe Teller geben, mit Rucola und Fenchel bestreuen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Die restlichen Lisen daraufstreuen.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Frühlingszwiebel-Käsetoast

Was Frau im Sommer am allerwenigsten braucht, ist eine Nasennebenhöhlenentzündung, die sich bei sommerlichen Temperaturen als sehr hartnäckig herausstellte. Aber der Mensch muss essen und mit den vorhandenen regionalen Zutaten:

Frühlingszwiebel-Käsetoast©

bastelte ich ein köstliches

Frühlingszwiebel-Käsetoast

Frühlingszwiebel-Käsetoast  Zutaten©

Eine gelungene Kombination.

Frühlingszwiebel-Käsetoast

Menge: 1 Portion

Frühlingszwiebel-Käsetoast Collage

Ein köstliches Sandwich-Rezept: Zarter Lauch, gekrönt mit Käse auf knusprigem Sauerteigbrot.

Ingredients:

  • 15 Gramm Butter
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, gewaschen und in feine Ringe geschnitten; im Original 1 Stange Porree von etwa 175 Gramm
  • einige Zweige Thymian, aus dem eigenen Garten, die Blätter, ggf. fein gehackt
  • 1,5 Essl. Sahne
  • 30 Gramm Cheddar; Ulrike: Eichhofkäse , gerieben
  • 1 dicke Scheibe Sauerteigbrot
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Quelle

978-1-4088-1212-9978-1-4088-1212-9 *

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Hugh Fearnley-Whittingstall
River Cottage Veg Every Day!978-1-4088-1212-9 *
ISBN: 978-1-4088-1212-9
also found at River Cottage

Zubereitung

  1. Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen. Lauch, bzw. Frühlingszwiebeln zufügen und unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze in etwa 10 Minuten gar dünsten.
  2. Thymian und Sahne zufügen und etwa eine Minute weiter erhitzen, bis die Sahne köchelt. Von der Kochstelle nehmen und 2/3 des Käses unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Grill vorheizen. Das Brot rösten. Die Gemüse-Käsemischung dick auf dem Brot verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Unter den Grill stellen, bis der Käse anfängt Blasen zu werfen und zu bräunen. Sofort servieren und genießen.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 5 minutes
Koch-/Backzeit: 12 Minuten + 2 Minuten Grill

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon