Salade de lentilles vertes – Linsensalat

Bei der virtuellen kulinarischen Reise durch Frankreich für die Teilnahme am Blogger-Event in Hamburg von Aurélie hatte ich den Linsensalat schon in die engere Auswahl genommen. Nachdem dann noch ein paar grüne Linsen nach Ablauf ihres Mindesthaltbarkeitsdatums einer Verwendung harrten, habe ich den

Salade de lentilles vertes – Linsensalat

mit folgenden französischen Zutaten

Französische Zutaten

zubereitet. Ich habe die Linsen eingeweicht, weil mein Kochidol Vincent Klink in seinem Buch Meine KücheBild* befiehlt:

Alle Hülsenfrüchte werden am Tag vorher eingeweicht. Das hat nichts mit verkürzter Garzeit zu tun, sondern mit dem Quellen. Gut eingeweicht platzen die Linsen nicht auf, sondern werden weich und trotzdem nicht musig.

Im Originalrezept wird St. Necataire, ein bekannter halbfester Schnittkäse aus der Auvergne verwendet. Den führt mein Lieblingsupermarkt nicht mehr, deshalb bin ich zur empfohlenen Alternative St. Albray-Käse ausgewichen. Der Salat ist wirklich sehr wohlschmeckend und auch für die Mitnahme ins Büro geeignet, wenn Speck und Käse erst kurz vor dem Verzehr dazugegeben werden.

Salade de lentilles vertes – Linsensalat

Menge: 4 Portionen

©Salade de lentilles vertes - Linsensalat

Dieser sommerliche Linsensalat ist ein sättigendes Gericht. Die kleinsten aller Linsen kommen aus Le Puy in der Auvergne. Man kann diesen Salat natürlich auch mit anderen Linsen zubereiten.

Zutaten

  • 400 Gramm Linsen, grün, getrocknet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 150 Gramm St. Albray-Käse
  • 150 Gramm Schinkenspeck, geräuchert
  • 4 Schalotten
  • 8 Walnüsse
  • 5 Essl. Olivenöl
  • 5 Essl. Nussöl; Ulrike: Walnussöl
  • ca. 2 – 3 Essl. Weißweinessig
  • 1 Essl. Senf. scharf, Ulrike: Maille, Dijon Originale
  • Salz und Pfeffer

Quelle

abgewandelt nach: http://zutisch.arte.tv/Rezept/salade-de-lentilles-vertes-linsensalat

Zubereitung

  1. Die Linsen verlesen, waschen, in kaltes Wasser geben und mit einer ganzen, geschälten Zwiebel und den Lorbeerblättern etwa 20 Minuten kochen. In der Zwischenzeit den Schinkenspeck fein würfeln und in einer Pfanne bei kleiner Hitze anbraten. Die Schalotten abziehen und fein hacken. Oliven- und Nussöl, Weißweinessig und Senf zu einer Vinaigrette verrühren und die zerkleinerten Schalotten hineingeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gehackte Petersilie darüber streuen.
  2. Die Linsen abgießen und abtropfen lassen. Die Vinaigrette nach Geschmack unter die Linsen mischen. Den Käse würfeln und gemeinsam mit dem Schinkenspeck darüber geben. Anschließend mit Walnüssen garnieren.

Gesamtzeit: 35 Minuten

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Tags: Frankreich, Auvergne, Walnuss, Linsen

*=Affiliate-Link zu Amazon

One thought on “Salade de lentilles vertes – Linsensalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.