Koch mein Rezept: Sauerteigbrot für Anfänger

In der 6. Runde von Koch mein Rezept wurde mir das Blog “Münchner Küchenexperimente” zugelost. Am 29. Dezember 2010 entschied Frau Wonnie, dass es ein Foodblog braucht, um alle wichtigen Rezepte festzuhalten. Dem ist nichts hinzuzufügen, das war auch einer meiner Beweggründe, das Bloggen anzufangen. Auf Reisen macht sie gerne Kochkurse, bringt ihre Urlaubsküche mit nach Hause und lässt die Welt daran teilhaben. 2011 beschloss sie, sich vier Wochen vegetarisch zu ernähren und bleibt seitdem auch überwiegend dabei. Im April dieses Jahres startete Yvonne eine literarisch-kulinarische Weltreise, die in ca. 80 Tagen um die ganze Welt führt.

Das erste Sauerteigbrot bei den Münchner Küchenexperimenten warf Fragen auf. Vielleicht kann ich die mit diesem Blogbeitrag beantworten. Weil ein Sauerteigansatz so viel Arbeit macht, backte Yvonne das nächste Brot mit Sauerteigextrakt.

Liebe Wonnie, Sauerteige sind wirklich pflegeleichte Zeitgenossen, die nur ganz wenig Platz im Kühlschrank benötigen und gar nicht so viel Arbeit machen. Wenn frau sich die langwierige Anzüchtung eines Sauerteiges sparen möchte, empfehle ich die Sauerteigbörse, dort biete ich auch Roggenrot an. Das Angebot wurde letztes Jahr doch einige Male in Anspruch genommen. Roggenrot fristet ihr Dasein im Kühlschrank. Sie wird nur ab und zu gefüttert, das letzte Mal nachweislich im März dieses Jahres. Bevor ich mich an das Sauerteigbrot für Anfänger machte, frischte ich Roggenrot wie hier auf. Zugegeben, es dauerte ca. 48 h bis der Ansatz sich bequemte, in die Höhe zu wachsen. Wer wird es Roggenrot auch verdenken, nach über 2 Monaten Diät … Aber Brot backen ist nichts für Eilige oder Ungeduldige und auch wenn ich mich nicht immer daran halte, Rezepte immer erst bis zum Ende durchlesen.

Nach diesen 48 Stunden nahm ich 10 Gramm ab und setzte einen Brotteig nach dem Rezept von der Küchenchaotin an, das bei den Müncher Küchenexperimenten benutzt wurde. Die Reste der müden und matten Roggenrot sammelte ich wieder, bei Gelegenheit backe ich dann wieder ein Auffrischbrot aus Sauerteigresten, bei dem etwas Hefe der nachlassenden Triebkraft auf die Sprünge hilft. Herausgekommen ist ein wunderbares

Sauerteigbrot

Sauerteigbrot für Anfänger

mit knuspriger Kruste und feinporiger Krume. Wir mögen den Geschmack von Roggenbroten mit Sauerteig und sind nicht so die Fans von Sodabroten. Natürlich kann man auch mit Roggenmehl backen, ohne das Roggenmehl zu versäuern, nur finde ich, dass dann das Roggenmehl seinen Geschmack nicht voll entfalten kann. Und wie gesagt, alle paar Monate den Sauerteig auffrischen finde ich nicht schlimm.

Mein Roggenröschen war nach der Auffrischung so fit, dass ich mit dem Brot schon nach 18 h fertig war. Und hier noch das Rezept, wie ich es gebacken habe

Sauerteigbrot für Anfänger

Menge: 1 Brot von etwa 920 Gramm

itemprop=“image“ Sauerteigbrot für Anfänger

Gelingsicheres Sauerteigbrot für Anfänger

Zutaten

  • 10 Gramm frischer Roggensauerteigansatz
  • 410 Gramm Wasser
  • 295 Gramm Roggenmehl Type 1370
  • 300 Gramm Weizenmehl Type 550; Ulrike: Ølands Hvedemel
  • 13 g Salz

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Küchenchaotin
gefunden bei Münchener Küchenexperimente

ZUBEREITUNG

  1. aktiven Roggensauerteig mit dem Wasser verrühren Mehle und Salz zufügen und auf langsamer Stufe der Küchenmaschine verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Die Rührschüssel mit einer lebensmitteltauglichen Abdeckhaube* abdecken und bei Raumtemperatur 24 h gehen lassen.
  2. Dann nach 2 – 6 Stunden und nach 12 -18 Stunden falten. Ulrike: Teigherstellung: 17:00 Uhr, 1. Faltung 22:00 Uhr, 2. Faltung 08:00 Uhr
  3. Danach rundwirken (ca 10:30 Uhr) und erneut ca. 1,5 Stunden gehen lassen.
  4. Den mit einem Pizzastahl bestückten Backofen rechtzeitig auf 250 °C vorheizen
  5. Den Teigling auf einen Backschieber stürzen, ggf. einschneiden und in den Ofen einschießen. Dampf auslösen und die Temperatur auf 220 °C herrunterregeln. Nach 10 Minuten den Dampf ablassen und weitere 30 – 35 Minuten backen.

Gesamtzeit: 18 – 26 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit:45 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

Blogger Aktion Koch mein Rezept - der große Rezepttausch

One thought on “Koch mein Rezept: Sauerteigbrot für Anfänger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.