Schupfnudeln mit Haselnussbutter und Kompott

Ich vermisse die regelmäßigen, gemeinsamen Mittagessen mit John Kabys und ENZETT von Lilienstein. Jetzt muss ich mich alleine versorgen, tolle Lunch-Ideen, wie Frau Feinschmeckerle sie sich wünscht, scheitern an der nicht vorhandenen Küchenausstattung der Arbeitsstelle. Da gibt es eine Mikrowelle, Wasserkocher und Kaffeemaschine, das war’s. Die Hälfte der Schupfnudeln nach Katharinas Rezept aus Österreich vegetarischBild schlummert ja im Tiefkühler. Die habe ich aufgetaut und mit gerösteten, gemahlenen Haselnüssen in zerlasser Butter geschwenkt und angezuckert. Dazu empfiehlt Frau Esskultur Aprikosen- oder Zwetschgenkompott. In Ermangelung derer habe ich ein Aprikosen-Pflaumen-Apfelkompott gekocht und dazu genossen.

Schupfnudeln mit Haselnussbutter und Kompott

Schupfnudeln mit Haselnussbutter und Kompott

Sehr lecker, und bevor jetzt wieder Diskussionen über die Verwendung von props entstehen: GENAU SO habe ich mir das Essen serviert. Dafür ist der Kompott jetzt prop-technisch auf das Minimum reduziert, nicht wahr die Damen CucinaCasalinga, Foodfreak und Feinschmeckerle? Gut, ich hätte das auch auf den Tisch klatschen können …

Tim Mälzers Aprikosen-Pflaumen-Apfelkompott

Menge:500 ml

Tim Mälzers Aprikosen-Pflaumen-Apfelkompott

Ein wunderbares Kompott aus Trockenfrüchten und Apfel

Zutaten

  • 1 Apfel, säuerlich, Ulrike: 250 g vorbereitet gewogen
  • 60 Gramm Honig
  • 150 Gramm Aprikosen und Pflaumen, getrocknet, gemischt
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml Apfelsaft
  • 1 Zitrone: den Saft
  • 2 Essl. Apfelgelee, Ulrike Aprikosenkonfitüre

Quelle

Kuechen latein nach:
Tim Mälzer kocht, 20.02.2010

Zubereitung

  1. Apfel vierteln und entkernen. Die Apfelviertel längs halbieren und quer in Scheiben schneiden. Honig in einem Topf erhitzen, Äpfel zugeben und andünsten. Aprikosen und Pflaumen etwa vierteln und zugeben. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit der Schote zu den Früchten geben. Apfelsaft und den Saft der Zitrone zugeben. Offen bei milder Hitze ca. 30 Minuten köcheln, dann leicht abkühlen lassen. Apfelgelee untermischen.
  2. In ein Weckglas füllen.

Gesamtzeit: 40 Minuten

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeitzeit: 30 Minuten

Tags: vegetarischer Donnerstag,

3 thoughts on “Schupfnudeln mit Haselnussbutter und Kompott

  1. Jutta (Gast)

    Schupfnudeln!! Die habe ich schon so lange nicht mehr gegessen, die hätte ich jetzt zu gerne. Auch herzhaft mit Sauerkraut mag ich sie gern.
    Sehr köstlich!

    Aber was bedeutet „props“? Auch aus dem Getwitter wurde ich nicht schlau. Bitte, lass mich nicht dumm sterben :-)

    Liebe Grüße in den kalten Norden

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Liebe Jutta, props sind Requisiten, es ist eine Anspielung auf Nr. 4 der15 Food Blogger Trends 2012 That Need to Go, im Vordergrund steht nicht mehr das Essen, sondern sämtlicher Schnick-Schnack drum herum.

    „that 248-mile antiquing quest for the perfect platter? Breathe deeply, stay calm & let it go.“

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
9 + 17 =