Schwarzer-Johannisbeer-Mojito

In grauer Vorkinderzeit verbrachten der beste Ehemann von allen und ich einmal unseren Urlaub in Varadero auf Kuba.

Varadero

Wie hier schon erwähnt, genossen wir Daiquiri auf Hemmingways Spuren und tranken Mojito – auf Kuba natürlich mit Havana Club.

Mojito in Havanna

Einen Teil meiner Johannisbeerernte im letzten Jahr hatte ich zu Schwarze-Johannisbeersirup mit Zitronengras verarbeitet. Die diesjährige Johannisbeerernte ist verregnet und ich bin froh, noch Sirup vom letzten Jahr zu haben. In Erinnerung an laue Sommerabende schwelgend wurde daraus mit Havana Club, der seit Mitte der 90er des letzten Jahrtausends nicht mehr zwingend aus Cuba kommt, zur langsam versinkenden Sonne.

Schwarzer-Johannisbeer-Mojito

Schwarzer-Johannisbeer-Mojito

Ein herrlicher Genuss, der durch den Schwarze-Johannisbeersirup mit Zitronengras richtig gut zum Sommer im hohen Norden Deutschlands passt, so kommt jedenfalls das Sommerfeeling auf.

Schwarzer-Johannisbeer-Mojito

Menge: 1 Rezept

Zutaten:

  • 1 Halm Zitronengras
  • 1 Handvoll Minzeblätter
  • 1 Essl. Zucker
  • 1 Essl. Limettensaft
  • 30 ml Weißer Rum
  • 30 ml Zitronengras-Johannisbeersirup
  • Crushed Eis

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Olive Magazine

ZUBEREITUNG

  1. Mit einem Zitronengrasstängel Minzeblätter, Zucker und Limettensaft in einem Glas zerstößeln. Rum, Zitronengras-Johannisbeersirup und zerstoßenes Eis zufügen. Eine Limettenscheibe dazugeben und mit eiskaltem Sodawasser auffüllen.

Gesamtzeit:10 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

12 thoughts on “Schwarzer-Johannisbeer-Mojito

  1. Foodfreak (Gast)

    Ach ja, der Sirup.. ich muss doch mal sehen ob ich noch bei Muttern ein paar Beeren dafür abstauben kann, in Mojito ist der total lecker. Passt auch wunderbar zum Sommerwetter, danke für die kleine Reise in die Vergangenheit nach Kuba!

    Antworten
  2. Tanja (Gast)

    Einfach nur chillig
    Das Bilder von Kuba sind echt cool. Da möchte man doch am liebsten direkt raus aus Deutschland und rein in den kubansichen Sommer. Und den Johannisbeer Mojito werde ich heute abend gleich mal testen.

    Antworten
  3. multikulinaria (Gast)

    Ich habe schwarze Johannisbeeren noch nie so richtig gemocht, bin mir aber sicher, dass sie mir in passender Begelitung durchaus schmecken könnten. Dein Cocktail mit schwarzen Johannisbeeren hört sich jedenfalls sehr danach an.
    Hatte sowieso vor, die Augen nach schwarzen Johannisbeeren offen zu halten…

    Antworten
  4. Sarah

    Hallo,
    ich wollte mal Johhainsbeersirup nach deinem Rezept machen, leider funktionert der Link dazu nicht.
    Vielleicht kannst du mir so kurz sagen, wie du das gemacht hast, das wäre wirklich nett, hab nämlich eine Johannisbeerschwemme dieses jahr und weiß nicht wohin damit.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*