Spargel mit Specksauce, Holsteiner Katenschinken und Kartoffeln

Nachdem YaFoodie so von Spargel aus dem Dampfgarer schwärmte, bin ich am Sonnabend zum Wochenmarkt geradelt, um selbigen zu erstehen. Da die jungen Herren nicht so auf Spargel stehen, durften sie sich die Soße dazu aussuchen. Und so gab es

Spargel mit Specksauce, Holsteiner Katenschinken und Kartoffeln

Spargel mit Specksauce, Holsteiner Katenschinken und Kartoffeln

Während die Herren gut und gerne auf den Spargel hätten verzichten können, fanden der Ingenieur und ich die Kombination der Specksauce mit dem Spargel sehr geschmackvoll, das harmonierte auch wunderbar zum Schinken.

Das Rezept der Weißen Specksoße stammt aus dem aktuellen Heft Essen&Trinken, sieht bei mir gar nicht so weiß aus und wurde nach unten stehendem Rezept zubereitet. Spargel und Kartoffeln wurden 20 Minuten bei 100 °C im Dampfgarer in gelochten Einsätzen zubereitet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weiße Specksauce
Kategorien: Sauce
Menge: 4 Portionen
Specksauce zu Spargel

Zutaten

1     Schalotte
100 Gramm   Speckscheiben
50 Gramm   Speck, in feine Streifen geschnitten
30 Gramm   Butter
1 Teel.   Mehl
300 ml   Milch
300 ml   Schlagsahne

Quelle

  essen&trinken 5/2011
  Erfasst *RK* 23.04.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Schalotte fein würfeln, mit denSpeckscheiben in der Butter glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben, mit Milch und Schlagsahne auffüllen. Unter Rühren aufkochen. 15 Minuten sämig einkochen lassen. Sauce durch ein feines Sieb passieren, mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Schneidstab durchmixen. Den in feine Streifen geschnittenen Speck knusprig ausbraten, mit der Sauce servieren.

:ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
:PRO PORTION 5 g E ,49 g F, 7 g KH= 500 kcal (2098 kJ)

=====

3 thoughts on “Spargel mit Specksauce, Holsteiner Katenschinken und Kartoffeln

  1. YaFoodie (Gast)

    Ich hoffe …
    der Spargel hat euch geschmeckt. Wobei ich ihn etwas biss fester mag und mich auf das Miele Programm verlasse. Das sind bei uns immer so um die 12-16 Minuten.

    Antworten
  2. Sabine (Gast)

    Ich bin schon seit vielen Jahren glückliche Besitzerin eines Imperial Dampfgarers. Da die Firma Imperial von Miele aufgekauft wurde, kommt mir als nächstes sicherlich auch so ein Gerät wie Du es hast ins Haus. Spargel bereite ich zwar auch häufig darin zu, aber doch eher aus Zeit- und praktischen Gründen. Ich denke schon, dass er gedünstet oder im Backofen zubereitet aromatischer schmeckt.

    Antworten
  3. ostwestwind

    @YaFoodie Ja er hat geschmeckt, sogar den jungen Herren, auch wenn sie es nicht zugeben wollen.

    @Sabine: Noch nie hat uns Spargel so spargelig geschmeckt, wie aus dem Dampfgarer. Der Herr des Hauses wahr ab-so-lut hin und weg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
12 × 19 =