Schlagwort-Archive: Mürbeteig

Ostfriesengebäck

Der Inschennör und ich benötigten Schuhe. Es ist ja nicht so, dass die Hauptstadt des Echten Nordens keine Schuhgeschäfte hätte, aber das Angebot der vielen Läden unterscheidet sich kaum. Auch wenn es auf den ersten Blick bequem erscheint, kommt online-Shopping – erst recht nicht bei Schuhen – für mich aus diversen Gründen nicht mehr in Frage. Da es sich nicht weiter aufschieben ließ, fuhren der Inschennör und ich zum Schuhekauf nach Hamburg und wurden tatsächlich fündig. Aber Pflastertreten macht nicht nur müde Füße, so tranken wir bei Leysieffer noch einen Kaffee, bevor wir wieder den Heimweg antraten. Dazu wurde ein köstlicher Keks namens Ostfriesengebäck gereicht, das durfte dann auch noch mit nach Hause. Kaum ist das Gebäck alle, meldete Leysieffer Insolvenz an. Bevor der Nachschub stockt, machten wir uns an einen Nachbau vom

Ostfriesengebäck

Ostfriesengebäck (2)

Köstlich, ich wünsche euch ein frohes Osterfest.

Ostfriesengebäck

Menge: 3 Backbleche à 36 Kekse

Ostfriesengebäck (1)

Ein knackiges, fein gewürztes Butter-Mürbeteiggebäck mit köstlich aromatischen und gerösteten Haselnüssen. Zum Tee oder zum Kaffee ist das eine köstliche Begleitung.

Zutaten:

  • 200 Gramm Haselnüsse, enthäutet und geröstet
  • 250 Gram Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 1/4 Teel. Salz
  • 1 Teel. Zimt, gemahlen, CeylonB00KQTOA06*
  • 375 Gramm Mehl, Type 405
  • 1/4 Päck. Weinstein-Backpulver; heißt 1/4 der Menge Weinstein-BackpulverB00LEC4P7W* ausreichend für 500 Gramm = 5,3 Gramm

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
den unendlichen Weiten des WeltWeiten Netzes

ZUBEREITUNG

  1. Die Hälfte der gerösteten Haselnüsse halbieren, die andere Hälfte im Zerkleinerer für den ZauberstabB000AYTSH2* mahlen.
  2. Butter, Zucker und Salz mit dem Flachschläger der Küchenmaschine schaumig schlagen, dann das Ei unterrühren. Die restlichen Zutaten zufügen und einen Mürbeteig herstellen. 4 Portionen à 250 g zu Rollen von etwa 2,5 cm Ø formen und in Zucker wälzen. Überschüssigen Zucker abstreifen, mit Backpapier abdecken und etwa 1 h in den Kühlschrank stellen.
  3. Von den Rollen etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf Backbleche legen und bei 190 °C etwa 10 – 12 Minuten backen.

Fazit: Das Original ist fester, süßer und vanilliger. Aber für einen ersten Aufschlag nicht schlecht. Das nächste Mal also einen Teil des Zuckers mit Vanillezucker ersetzen.
Gesamtzeit: 2 Stunden
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 – 12 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Süße Torteletts

Süße Torteletts

Süße Torteletts bzw. Mürbeteigtörtchen

Diese Mürbeteigtörtchen werden für die französische Zitronencreme-Törtchen benötigt.

Süße Torteletts – Mürbeteig-Törtchen

Menge:8 Torteletts Ø 10,5 cm

Grundrezept für 8 Mürbeteigtörtchen bzw. Torteletts

Zutaten:

  • 250 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 70 Gramm Puderzucker
  • 170 Gramm Butter
  • 23 Gramm Eigelb
  • 3/8 Teel. Salz

QUELLE

Bild *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Dorie Greenspan
Baking: From My Home to YoursBild *
ISBN 978-0-618-44336-9

ZUBEREITUNG

  • Den Teig in 8 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und zwischen Klarsichtfolie zu einem Kreis von ca. 13 cm ausrollen. Den Teig in die Förmchen pressen, den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen und den Teig mit Förmchen mindestens 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.
  • Gut abgedeckt und luftdicht verpackt ist der Teig bis zu 2 Monate in den Förmchen tiefgefroren haltbar.
  • Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Tortelettförmchen auf ein Gitterrost stellen und in etwa 30 Minuten goldbraun backen. Da der Teig tiefgefroren wurde, entfällt das Blindbacken.
  • Die Förmchen etwa 5 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dabei schrumpft der Teig und die Torteletts können leicht entnommen werden. Diese dann auf dem Kuchengitter völlig erkalten lassen.

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

Die außergewöhnlichsten französischen Zitronencreme-Törtchen

TWDClick here for the English version. Button English

Mary von Starting From Scratch hat diese Woche für das Backen am Dienstag die

Französische Zitronencreme-Törtchen

French Lemon Cream Tartlet 001

ausgesucht. Diese Zitronencreme-Törtchen sind wirklich außergewöhnlich: Sowohl in Geschmack als auch in Herstellung und Zusammensetzung.

In dem für 8 Personen ausgelegten Rezept werden „nur“ 428 g Butter verwendet, also eine wahre Kalorienbombe. Aber der Geschmack überzeugt, jede einzelne Kalorie ist die Sünde wert, schließlich stammt das Rezept von Pierre Hermé. Wenn ich die Kalorien je abtrainiert bekomme, werde ich sicher die kaum weniger kalorienreiche Variante mit Orangen backen.

Anstatt 1 großen Tarte habe ich 8 Torteletts gebacken und dazu die Teigmenge erhöht.

Die Cremefüllung erinnert an Lemon Curd, nur wird hier die Butter erst nach Herstellung der gestockten und wieder abgekühlten Eier-Zitronen-Masse zugegeben. Dadurch erhält die Creme eine seidige Konsistenz und zergeht auf der Zunge.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Französische Zitronencreme-Torteletts
Kategorien: Backen, Mürbeteig
Menge: 8 Portionen

Zutaten

H FÜLLUNG
200 Gramm   Zucker
4     Eier, Größe L, etwa 200 g
3     Zitronen, die abgeriebene Schale
180 ml   Zitronensaft
300 Gramm   Butter, in Portionen von etwa 15 g geschnitten
H AUSSERDEM
8     Torteletts aus süßem Teig

Quelle

978-0-618-44336-9978-0-618-44336-9* Dorie Greenspan
Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9*
ISBN 978-0-618-44336-9
  Erfasst *RK* 06.04.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Thermometer, Standmixer (Blender) und Sieb bereithalten.

In einer ausreichend großen Schüssel, die in einen Topf mit kochendem Wasser gesetzt werden kann, Zucker und Zitronenschale miteinander verreiben, bis der Zucker feucht und körnig wird. Mit dem Schneebesen Eier und Zitronensaft unterschlagen.

Die Schüssel über das köchelnde Wasserbad setzen und ununterbrochen weiterschlagen bis die Mischung etwa 82 °C erreicht hat, dabei dickt die Masse an. Je nach dem wie stark das Wasserbad kocht, kann das bis zu 10 Minuten dauern. Sobald die 82 °C erreicht sind, die Eiercreme von der Kochstelle nehmen und durch ein Sieb in den Behälter des Standmixers streichen, um die Zitronenschale zu entfernen. Die Creme unter gelegentlichem Rühren in etwa 10 Minuten auf 60 °C abkühlen lassen.

Die Butter jeweils in Portionen von etwa 60 – 75 g hinzufügen und auf höchster Stufe untermixen. Wenn die gesamte Butter hinzugefügt wurde, die Masse noch etwa 3 Minuten weiter mixen, um eine leichte, luftige Creme zu erhalten.

Sollte der Standmixer zu heiß werden, nach jeweils einer Minute eine Pause einlegen.

Die Creme in ein Gefäß füllen und Klarsichtfolie direkt auf die Oberfläche geben. Die Creme mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kühlen. Die Creme hält sich im Kühlschrank etwa 4 Tage.

Kurz vor dem Anrichten der Torteletts die Creme durchrühren, in die gebackenen Torteletts füllen und servieren.

=====

Pages: 1 Button German 2 Button English

*=Affiliate-Link zu Amazon